Finanzierungsmöglichkeiten für inklusive Sportangebote

Aktion Mensch

Die Aktion Mensch bietet verschiedene Förderprogramme für inklusiven Sport: 

Link: Förderprogramm Begegnung, Kultur und Sport

Auswahl von Stiftungen, die inklusive Sport- und Bewegungsangebote fördern:

Eine allgemeine Übersicht der Stiftungen in Deutschland (mit Suchfunktion), die 

Sport und Bewegung fördern, findet man beim  Bundesverband Deutscher Stiftungen .

Alexander-Otto-Sportstiftung

 

Durch den Werner-Otto-Preis der Alexander-Otto-Sportstiftung, wird jährlich ein inklusives Sportprojekt prämiert und mit einem Preisgeld von 30.000 € gefördert. Zudem werden auch weitere Projekte ausgezeichnet und unterstützt. 

Link: www.alexander-otto-sportstiftung.de    

 

DFL Stiftung

 

Die Stiftung der Deutschen Fußball Liga (DFL) fördert Kinder und Menschen mit Behinderung mit Geld und Projekten rund um den Fußball. Die Beliebtheit dieses Sports soll dabei helfen, mehr Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit für das Thema Inklusion zu schaffen. 

Link: www.dfl-stiftung.de/integration-und-teilhabe/  

 

Dietmar Hopp Stiftung

Die Dietmar Hopp Stiftung unterstützt Projekte und Initiativen, die Jugendlichen vorrangig in den Sportarten Fußball, Handball, Eishockey und Golf zugutekommen. Sie verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen auch außerhalb des Sportplatzes eine Orientierung zu geben und sie fit für das Leben zu machen.  

Link: www.dietmar-hopp-stiftung.de  

 

Elisabeth und Bernhard Weik-Stiftung  

Förderung von Sport mit und für Menschen mit Behinderung und die Sensibilisierung von Grundschulkindern für das selbstverständliche Miteinander, sind die Förderschwerpunkte dieser Stiftung. 

Link: www.gemeinsam-csc.de  

 

Franz-Beckenbauer-Stiftung 

Die Franz-Beckenbauer-Stiftung hat das Ziel, bedürftige Menschen finanziell und beratend zu unterstützen. Dabei unterstützt sie beispielsweise auch Einzelpersonen bei der Beschaffung von sporttherapeutischen Maßnahmen oder Sportrollstühlen. 

Link: www.franz-beckenbauer-stiftung.de

 

Heidehof-Stiftung
 

Neben der Trägerschaft eigener Einrichtungen, engagiert sich die Stiftung für Menschen mit Behinderung durch die Förderung verschiedenster Fremdprojekte. Es gibt keine Festbeträge, die Höhe der Förderung hängt individuell vom Projekt und den zur Verfügung stehenden Mitteln ab. 

Link: www.heidehof-stiftung.de/foerderbereiche  

 

Heinz-Kettler-Stiftung

 

Die Heinz-Kettler-Stiftung ist aktiv als gemeinnützige Stiftung im Bereich der Förderung des Behindertensports tätig. Bei den geförderten Projekten soll der Inklusionsgedanke zwischen dem Freizeit- und dem Behindertensport in die Praxis umgesetzt werden. 

Link: www.heinz-kettler-stiftung.de  

 

Herbert-Grünewald-Stiftung

 

Die Herber-Grünewald-Stiftung zur Förderung des Behindertensports, fördert Sport- und Bewegungsangebote gemeinnütziger Träger für Menschen mit Behinderung, oder chronischer Erkrankung. Die Förderung ist räumlich begrenzt auf Sportangebote innerhalb Bayerns und NRW's. 

Informationen dazu finden Sie hier auf den Seiten des Behinderten und Rehabilitationssportverbands NRW  

 

Kämpgen Stiftung 

Die Kämpgen Stiftung fördert sowohl Maßnahmen der aktiven Freizeitgestaltung, als auch solche, die die Schaffung von Akzeptanz und Begeisterung für den Behindertensport fördern. Dazu gehören beispielsweise Turniere/Wettkämpfe im Breiten- oder Leistungssport, Sportmaterialien für Vereine, sowie Fahrzeuge für Sportvereine. 

Link: www.kaempgen-stiftung.de

 

Laureus Stiftung

 

Die Laureus Sport for Good Germany fördert Sportprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland. Sie hilft durch finanzielle Unterstützung, die Vermittlung von Fördernden und Partner*innen, Know-How, Beratung und mehr.

 

Link: www.laureus.de/foundation/programmbewerbung  

 

Lukas Podolski Stiftung 

Die Stiftung hat ihren Schwerpunkt auf Sport- und Bildungsprojekten für benachteiligte Kinder und Jugendliche.  

Link: www.lukas-podolski.com

 

Paul-Lechler-Stiftung 

Die Paul-Lechler-Stiftung fördert innerhalb Baden-Württembergs kirchliche und soziale Projekte, die sich insbesondere durch innovative und nachhaltige Konzepte auszeichnen und das Miteinander in den Vordergrund stellen. Darüber hinaus wird jährlich der Paul-Lechler-Preis verliehen. 

Link (Förderung):  www.lechler-stiftung.de/was-wir-foerdern/   

Link (Paul-Lechler-Preis): www.lechler-stiftung.de/der-paul-lechler-preis/    

 

DFB-Stiftung Sepp Herberger 

Die DFB-Stiftung Sepp Herberger ist Teil der Inklusionsinitiative des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Förderer vieler Projekte im Bereich Fußball. 

Link: www.sepp-herberger.de   

Den Förderantrag finden Sie hier  

 

Sparkassenstiftungen
 

Die Sparkassenstiftungen bieten vielfältige Fördermöglichkeiten für Vereine vor Ort, bei der Förderung junger Talente, sowie als Partner des Teams Deutschland und des Teams Deutschland Paralympics.  

Link: www.dsgv.de  

Fördermöglichkeiten aus öffentlicher Hand

Im Bereich der öffentlichen Hand werden regelmäßig regionale, in Zeitraum und Förderschwerpunkt variierende, Fördermöglichkeiten angeboten. Die aktuellen Informationen werden in der Regel von den Landes- und Fachverbänden kommuniziert. Die Kontaktdaten dieser Landessportbünde findet sich gesammelt hier, auf der Website des DOSB .

Beispielhaft nachfolgend zwei aktuelle Förderprogramme aus NRW und Baden Württemberg: 

Sport und Inklusion Nordrhein-Westfalen (zeitlich begrenzt) 

Das vorliegende Förderprogramm soll im Rahmen des Landesaktionsplans „Sport und Inklusion in Nordrhein-Westfalen 2019 bis 2022” Vereine und andere gemeinnützige Institutionen dabei unterstützen, neue inklusive Angebote ins Leben zu rufen und somit für ein „Mehr“ an Inklusion in NRW zu sorgen. 

Link: www.sportland.nrw/sport-und-inklusion  

 

Württembergischer Landessportbund  (WLSB) (zeitlich begrenzt):

Mit finanziellen Mitteln des Landes unterstützt der WLSB den organisierten Sport in Württemberg bei der „Inklusion im und durch Sport“. Der WLSB fördert all diejenigen Mitgliedsorganisationen, die sich mit ihrer Arbeit für inklusive Maßnahmen im Sport einsetzen und das Thema nachhaltig angehen möchten. Förderfähig sind alle Maßnahmen, die im Zeitraum vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 stattfinden. Anträge können für das Förderjahr 2022 vom 15. April bis 30. Juni 2022 eingereicht werden. 
Link: www.wlsb.de  

 

Eine Übersicht über die Bundesförderung zur Umsetzung von Barrierefreiheit in Sportstätten und Sporträumen mit Ansprechpartner*innen, findet man als PDF zum Download auf den Seiten des DOSB