Das Wir gewinnt
Blick von oben auf ein Smartphone, das eine junge Frau in der Hand hält. Neben ihr sitzen eine ältere und eine jüngere Frau. Alle drei schauen auf den Handydisplay.

Vorteile von Barrierefreiheit im Internet

Was macht eine gute Website aus? Nutzer*innen sollten auf einfache Art und Weise das finden, was sie suchen. Das zeichnet eine benutzerfreundliche Website aus. Darüber hinaus sollte die Website aber barrierefrei sein, damit sie wirklich alle Menschen anspricht. Durch Barrierefreiheit im Internet erreichen Sie mehr Menschen, denn Ihre Inhalte, Produkte und Dienstleistungen sind für jeden zugänglich. Hier erfahren Sie welche Vorteile es hat, digitale Barrierefreiheit umzusetzen.

Vorteile von Barrierefreiheit im Internet: Alle Menschen erreichen

Weshalb ist es wichtig, sich darum zu kümmern, dass die eigene Website nicht nur benutzerfreundlich, sondern sogar barrierefrei ist? Barrierefreiheit im Internet erweitert die Zugänglichkeit für Menschen mit und ohne Behinderung. Durch digitale Barrierefreiheit können alle Menschen Ihre Internet-Angebote ohne Einschränkungen nutzen. Denken Sie dran: Benutzerfreundliche und barrierefreie Websites helfen allen.

Newsletter abonnieren und gewinnen!

Bleiben Sie mit unserem kostenlosen Newsletter immer auf dem Laufenden – mit regelmäßigen Informationen, Tipps und Anregungen rund um das Thema Inklusion und Barrierefreiheit. Jetzt anmelden und eins von zehn Jahreslosen der Aktion Mensch gewinnen!

Sie erreichen mehr Kund*innen

Wenn Sie Ihre Website barrierefrei gestalten, erreichen Sie eine breitere Zielgruppe und damit auch mehr potenzielle Kund*innen. Alleine in Deutschland leben laut des Statistischen Bundesamts 7,8 Millionen Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung (Stand: Ende 2021). Zusätzlich dazu wird die Gesellschaft immer älter und vielfältiger. Barrierefreiheit im Internet stellt die Grundlage für eine erfolgreiche Online-Kommunikation mit allen Menschen dar.

Illustration verschiedener Gesichter, um die jeweils ein bunter Kreis ist. Die Kreise sind mit Strichen zu einem Netzwerk verbunden.

Ihre Kundschaft ist zufriedener

Eine benutzerfreundliche Website („Website Usability“) ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg Ihres Internetauftritts, denn sie führt Nutzer*innen Ihres Online-Angebots schneller und effizienter zum Ziel. Das gilt für Menschen mit Behinderung, die Hilfsmittel wie Screenreader benutzen oder auch für Menschen, die Ihr Web-Angebot auf dem Smartphone nutzen.

Illustration einer Frau die glücklich und zufrieden lächelt. Sie hat schulterlange schwarze Haare und trägt ein rotes Oberteil und eine oranges Top darüber.

Barrierefreiheit im Internet dient der Bedienbarkeit

Barrierefreiheit und Bedienbarkeit sind verwandte Konzepte, denn barrierefreie Elemente sorgen dafür, dass alle Menschen die Website besser bedienen können. Ein hoher Kontrast nutzt beispielsweise Menschen mit Sehbehinderung, aber auch Menschen ohne Sehbehinderung, die ihr Smartphone draußen bei hellem Licht nutzen. 

Illustration eines Manns mit Brille, der auf einem Stuhl vor einem Tisch sitzt. Auf dem Tisch steht ein Computerbildschirm, der einen grünen Hintergrund und einen Daumen nach oben zeigt.

Sie erhöhen Ihre Reichweite 

Suchmaschinen belohnen Barrierefreiheit: Denn bei Google & Co. wird Ihr Online-Auftritt leichter gefunden, wenn dieser nutzerfreundlich und leicht zugänglich gestaltet ist.

Illustration eines Computerbildschirms. Um den Bildschirm herum sind bunte Kreise mit illustrierten Gesichtern verteilt.

Sie erfüllen geltendes Recht

Der Zugang zu Informationen ist laut UN-Behindertenrechtskonvention ein Menschenrecht. Nationale Gesetze regeln die Umsetzung dieses Rechts. In Deutschland tritt 2025 das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz in Kraft. Dieses verpflichtet zu Mindeststandards von Barrierefreiheit im Internet. Beginnen Sie schon heute damit, Ihre Website barrierefrei zu gestalten und kommen Sie der gesetzlichen Pflicht zuvor.

Illustration eines Paragraphenzeichens und eines ausgestreckten Daumens.

Sie fördern digitale Teilhabe 

Mit Ihrem barrierefreien Online-Auftritt zeigen Sie, dass soziale Verantwortung zu einer modernen Präsenz im Internet gehört. Sie tragen zu digitaler Teilhabe bei und erreichen mit Ihren Inhalten Menschen mit und ohne Behinderung.

Illustration von zwei Personen, die sich gegenüber auf einen Stuhl an einem Tisch sitzen. Beide bedienen einen Computer, indem sie die Tastatur benutzen. Die rechte Person trägt am linken Arm eine Prothese.

Barrierefreiheit im Internet finanzieren

Gemeinnützige Organisationen können von der Aktion Mensch eine Förderung von bis zu 5.000 Euro erhalten, um ihre eigenen Seiten den internationalen Richtlinien entsprechend barrierefrei zu gestalten.
 

Das könnte Sie auch interessieren