Tipps für den Offenen Unterricht

Warenkorb (0)
Grundsätzlich sind in allen Fächern offene Arbeitsphasen als Ergänzung zum gebundenen Unterricht möglich. Was ist wichtig, wenn man auch an seiner Schule offene Unterrichtsmethoden einführen möchte?

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Junge im Rollstuhl sitzt mit anderen Kindern in einem Stuhlkreis.

Offene Arbeit und Inklusion

Das offene Arbeiten ermöglicht es unterschiedlichsten Persönlichkeiten, ihr Lernen individuell und erfolgreich zu gestalten. Das bietet viele Vorteile für inklusive Klassen.
Eine Lehrerin sitzt mit einem Schüler an einem Tisch im Klassenzimmer und erklärt ihm eine Aufgabe.

Wie wird eine Schule inklusiv?

Im Interview erläutert Schulleiterin Sabine Kreutzer das Schulkonzept ihrer inklusiven Schule.

Die COOL-Initiative

Offener Unterricht funktioniert auch bei älteren Lernenden gut – das beweist der COOL-Ansatz, den Martina Piok, Leiterin des COOL-Impulszentrums, im Interview erklärt.