Warenkorb (0)
Eine Frau backt gemeinsam mit Kindern mit und ohne Behinderung.

Bildungsideen fördern lassen

Viele freie Träger, Vereine und Initiativen sorgen mit dafür, dass Kinder und Jugendliche ihre Persönlichkeit und ihre Talente individuell entfalten können. Die Förderung der Aktion Mensch bietet ihnen zahlreiche Möglichkeiten, Projekte für inklusive Bildung und Persönlichkeitsentwicklung vor Ort zu realisieren.

Ob es um die gesellschaftliche Teilhabe benachteiligter Kinder, inklusive Freizeitangebote, Toleranz oder um Aufklärung geht: Für viele Vorhaben gibt es passende Förderprogramme, aus denen die Aktion Mensch Mittel für zukunftsweisende Bildungsangebote bereitstellen kann.

Die Förderangebote der Aktion Mensch richten sich nicht nur an Träger der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Behindertenhilfe und an Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft (Privatschulen, Offene Ganztagsschulen). Auch Eltern- und Fördervereine können Projekte und Angebote über die Förderung der Aktion Mensch beantragen. Durchgeführt werden können diese Projekte und Angebote auch an öffentlichen Schulen. Dabei geht es nicht nur um die Förderung einzelner Projekte. Auch die Vernetzung verschiedener Bildungsakteure vor Ort (schulischer und außerschulischer) und die Zusammenarbeit freier Träger mit Schulen außerhalb des regulären Unterrichts können gefördert werden. Aus dem breiten Förderspektrum der Aktion Mensch haben wir hier sieben Programme zusammengestellt, die für Pädagogen und andere Bildungsakteure besonders interessant sind.

Fördermöglichkeiten der Aktion Mensch im Bildungsbereich

Fünf Jungen im Becken in einer Schwimmhalle

Bildung in der Freizeit gestalten

Für inklusive Bildungsprojekte, die Kindern Gelegenheiten bieten, im Austausch mit anderen ihre individuellen Talente zu entfalten und ihre Persönlichkeit zu stärken, hat die Aktion Mensch verschiedene Förderangebote.
Förderung für außerschulische Bildung

Jugendliche stehen auf dem Rasen in einem Fußballstadion. Ein Erwachsener spricht zu ihnen.

Begegnungen mit Lerneffekt

Manchmal genügt eine denkwürdige Begegnung, um nachhaltige Erfahrungen und Lerneffekte bei Jugendlichen mit unterschiedlichen Voraussetzungen zu erzeugen. Die Aktion Mensch fördert die Ermöglichung entsprechender Veranstaltungen.
Förderung für inklusive Begegnungen

Ein Mann spricht in ein Mikrofon, viele andere Menschen hören sitzend zu

Bildungs- und Fortbildungsmaßnahmen

Mit Ihren Bildungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen tragen Sie mit dazu bei, dass einige wichtige Grundvoraussetzungen von Inklusion verwirklicht werden.
Förderung für Bildung und Erfahrungsaustausch

Ein etwa 6-jähriger Junge sitzt an einem Schreibtisch mit einem Mann mit Bart und Brille

Fördern statt Überfordern

Beim Wechsel von einer in eine andere Bildungsinstitution können manche Kinder Hilfe brauchen. Die Aktion Mensch unterstützt Projekte, durch die solche Übergänge für Kinder mit Förderbedarf besser gelingen. Vielleicht planen Sie ja ein solches Projekt oder können sich vorstellen, in die Planung einzusteigen?
Förderung für Bildungsübergänge

Mehrere Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung und Migrationshintergrund bei Theater-Übungen

Mit Schulen gemeinsame Sache machen

Wenn Kinder- und Jugendhilfe mit Schulen gemeinsam Projekte umsetzen, können davon wertvolle Impulse für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen ausgehen. Die Aktion Mensch fördert deshalb Projekte der Kinder- und Jugendhilfe, die außerhalb des Unterrichts an Schulen stattfinden. Das können z.B. kulturelle, sportliche, medien- oder umweltpädagogische Vorhaben sein.
Förderung für Schul-Kooperationen

Ein Junge mit und ein Mädchen ohne Downsyndrom sitzen zusammen an einem Tisch in der Schule

Herstellung von Barrierefreiheit

Mit der Förderung der Aktion Mensch lassen sich beispielsweise barrierefreie Zugangsbereiche und Waschräume, optische Signalanlagen für Gehörlose oder ertastbare Raumpläne für Blinde leichter nachrüsten. Besonders gefördert wird umfassende Barrierefreiheit, also wenn sämtliche öffentlich und nicht öffentlich zugänglichen Bereiche barrierefrei gestaltet werden.
Förderung Barrierefreiheit

Mehrere Kinder und eine Frau machen eine Polonaise

Inklusion im Bildungsnetzwerk

Inklusive Bildung vor Ort umzusetzen ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Die Aktion Mensch fördert deshalb die Entwicklung von Kooperationsmodellen und Netzwerken. Freie gemeinnützige Träger werden dabei unterstützt, mit Schulen, Partnern aus Kommunen, Unternehmen oder anderen Organisationen zu kooperieren, um gemeinsam mehr inklusive Bildung zu verwirklichen.
Förderung für Vernetzung

Icon: Briefumschlag.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Förderung?
 

Wir helfen wir Ihnen gerne weiter:

Telefon: 0228/2092-5555