Warenkorb (0)
Ein Mädchen im Rollstuhl sitzt in ihrer Klasse und hält Zettel in der Hand.

Gute Beispiele

Viele positive Erfahrungen zeigen: Inklusive Bildung funktioniert. Wir stellen Ihnen einige Beispiele vor.

Beispiel: Inklusives Schulmodell


Ein Junge sitzt in einem vollen Klassenzimmer. Er hält einen Stift in der Hand und schaut in die Kamera.

Eine Schule für alle

Die Marie-Kahle-Gesamtschule in Bonn zeigt, wie Inklusion geht: Mit einem stimmigen Konzept und Pädagogen, die es leben. Im Film stellen wir die Schule vor, beleuchten das Schulkonzept und fragen, was gute Elternarbeit ausmacht.

Beispiel: Inklusion in Oldenburg


Eine Stadt öffnet sich

In Oldenburg wurde ein Netzwerk gegründet, um Inklusion voranzubringen. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema Inklusion an Oldenburger Schulen: Grundschulen werden zu Ganztagsschulen, das Modell der Schulbegleitung wird eingeführt, Kooperationen mit außerschulischen Trägern werden gefördert.
Zwei Mädchen balancieren und halten sich an einem dicken Seil fest.

Beispiel: Schulische und außerschulische Kooperation

OGS inklusiv

Zusammen mit der Diakonie und dem Stadtsportbund Bielefeld initiiert die AWO Bielefeld erstmals inklusive OGS-Angebote. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Schulen und außerschulischen Trägern zeigt: Kooperationen sind für alle ein Gewinn und animieren zum Nachahmen.