Das Wir gewinnt
REWE Kooperation

Disney-Helden sammeln und Gutes tun

Eine Frau sitzt auf dem Schoß ihres Mannes, der im Rollstuhl sitzt. Beide lachen.  Im Vordergrund hält eine Hand einen Disney-Sticker, der ein ähnliches Motiv mit Peter Pan und Wendy.
22. November 2023

Im Rahmen der langjährigen Kooperation von REWE und der Aktion Mensch ist jetzt zur Vorweihnachtszeit eine neue Kampagne gestartet: Aus dem Verkauf des neuen Disney-Sammelalbums von REWE fließt ein Teil des Geldes in Projekte für Kinder und Jugendliche, die die Aktion Mensch fördert.

Zusammen mit Disney feiert REWE die schönsten Momente aus 100 Jahren Filmgeschichte. Zu diesem Anlass hat REWE als Weihnachtskampagne eine Sticker-Sammelalbum herausgegeben, das die 24 größten und beliebtesten Disney-Geschichten und ihre Charaktere Revue passieren lässt. Zu dem Album gehören 180 Sticker der beliebtesten Disney-Charaktere zum Sammeln und einkleben. Mit dabei: Simba, Micky Maus, Susi und Strolch, Peter Pan und viele, viele andere.

Sticker sammeln und Gutes tun

Mit dem Kauf dieses Albums unterstützen REWE-Kund*innen gleichzeitig Projekte, die von der Aktion Mensch gefördert werden. Denn vom Kaufpreis in Höhe von 2,99 Euro gehen 50 Cent an die Aktion Mensch. Album und Sticker sind im Kampagnenzeitraum vom 6. November bis zum 17. Dezember 2023 erhältlich. Die Sticker erhalten REWE-Kund*innen für ihren Einkauf gratis dazu: Pro 15 Euro Einkaufswert gibt es ein Stickerpäckchen mit vier Stickern.

Der Erlös aus dieser Weihnachtskampagne wird in Projekte fließen, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen, im Alltag aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Projekte wie die Kinderkochschule „LebensWert“ in Duisburg, in der Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und mit und ohne Behinderung gemeinsam etwas über gesunde Ernährung lernen. Auf der Kampagnen-Webseite von REWE sind solche Projekte für jedes Bundesland zusammengestellt.

Kampagne transportiert Inklusions-Gedanken

Begleitet wird der Aktionszeitraum mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne. Im TV-Spot und auch in den Werbemotiven zu der Sammelaktion werden Szenen aus bekannten Disney-Filmen in der realen Welt nachgestellt, zum Beispiel aus „Toy Story“, „Das Dschungelbuch“, „Die Schöne und das Biest“. In mehreren der nachgestellten Szenen sind Menschen mit Behinderung als Darsteller beteiligt. Auf diese Weise wird mit der Kampagne nochmal zusätzlich der Inklusions-Gedanke transportiert. 

Spot auf YouTube anschauen

Geförderte Kinder- und Jugendprojekte in deiner Nähe