Jahresbericht 2021: Höchste Lotterieerlöse und erfolgreichstes Förderjahr

Das Jahr 2021 war erneut ein besonders herausforderndes Jahr – für uns als Gesellschaft, aber auch für jede einzelne Person. Die anhaltende Corona-Pandemie traf Menschen mit Behinderung und Kinder und Jugendliche besonders hart.  

Gezeigt hat sich das im Inklusionsbarometer Arbeit, wo deutlich wird, dass während der Pandemie die Situation auf dem Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderung – insbesondere für Frauen mit Behinderung – besonders alarmierend war und sich deutlich langsamer erholte als für Menschen ohne Behinderung. Kinder und Jugendliche mit Behinderung wurden in der Pandemie häufig nicht mitgedacht. So fehlte es auch im zweiten Pandemiejahr an inklusiven Konzepten für das erneute Homeschooling. Die Aktion Mensch machte auf die fehlende Chancengleichheit aufmerksam.   

Im Juli 2021 traf die Flutkatastrophe in Deutschland mehrere zehntausend Menschen, die ihre Existenz oder sogar ihr Leben verloren. Die Aktion Mensch stellte mit dem Fluthilfe Sofortprogramm in Höhe von 5 Millionen Euro schnelle und unbürokratische Hilfe beim Wiederaufbau bereit. Damit konnten wir in kurzer Zeit dazu beigetragen, die Infrastruktur für Menschen mit Behinderung, Menschen in sozialen Schwierigkeiten sowie Kinder und Jugendliche wieder herzustellen. 

Zur Bundestagswahl im Herbst standen viele Wähler*innen vor der Frage, bei welcher Partei sie das Kreuzchen setzen sollten. Als Orientierungshilfe beleuchteten wir die Wahlprogramme der Parteien und stellten die Aspekte heraus, die für Menschen mit Behinderung und eine inklusive Gesellschaft besonders wichtig sind.  

Die Aktion Mensch blickt auf das erfolgreichste Förderjahr in der bisherigen Geschichte zurück. Zudem wurden im Jahr 2021 die bislang höchsten Lotterieerlöse eingenommen. Das freut uns sehr, denn je mehr Mitspieler*innen an der Lotterie teilnehmen, desto mehr wirksame Projekte können finanziert werden. Jede*r Lotterieteilnehmende ermöglicht dadurch, dass Akuthilfe geleistet werden kann und dass wir Schritt für Schritt einer inklusiven Gesellschaft näherkommen. Inklusion muss zum Normalfall werden. Wir als Aktion Mensch freuen uns darauf, uns weiter dafür stark zu machen. Bei allen Mitspieler*innen, Freund*innen und Projektpartner*innen möchte ich mich herzlich bedanken.

Armin v. Buttlar für das Team der Aktion Mensch

Jahresbericht 2021 in Leichter Sprache

Die Themen des Jahres im Überblick

Ein kleines Männchen steht mit Spaten und Schubkarre auf matschiger Erde.

Das Fluthilfe Förderangebot

Mehrere zehntausend Menschen sind von der Jahrhundertflut im Juli 2021 betroffen. Mit insgesamt 5 Mio. Euro unterstützen wir betroffene Organisationen in den zerstörten Gebieten beim Wiederaufbau. Die Förderung hilft bei der Beseitigung von Schäden an Immobilien, Inventar und Fahrzeugen.
}
Eine Frau und ein Mann mit Langstock gehen über eine Ampel.

Kommune Inklusiv – "Inklusion vor Ort" in Schleswig-Holstein gestartet

Mit der bundesweiten Initiative unterstützen wir Kommunen dabei, die Gesellschaft vor Ort inklusiver zu gestalten. Der Startschuss der Förderung fiel in Schleswig-Holstein, wo es mittlerweile fünf  Modellkommunen gibt.
}

Bundestagswahl – Deine Wahl für Inklusion

Rund 60 Millionen Menschen wählten im September den neuen Bundestag. Wir haben vorab die Wahlprogramme der Parteien beleuchtet und besonders die Themen herausgestellt, die für Menschen mit Behinderung relevant sind. 
}
Eine bunte Legorampe liegt vor einer Stufe. Im Anschnitt ist ein Rollstuhl- oder Kinderwagen-Reifen zu sehen, der gerade über die Rampe rollt.

#1BarriereWeniger

Mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Raum –  das ist das Ziel unserer Tandemförderung. Starke Teams aus Vereinen und privaten Unternehmer*innen haben verschiedene Projekte umgesetzt und so Teilhabe im Alltag ermöglicht. Das Förderprogramm bezuschusst neue Ideen für Inklusion mit bis zu 5.000 Euro. 
}
Drei Mädchen im Kindergarten umarmen sich herzlich und lachen in die Kamera.

"Stück zum Glück" – Kooperation mit REWE

Gemeinsam spielen und toben: Das ermöglichen wir Kindern in Kooperation mit REWE und Procter & Gamble. Seit Beginn der Initiative konnten wir bereits mehr als 1,5 Millionen Euro in den Bau inklusiver Spielplätze investieren – damit Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam ihre Freizeit verbringen können.
}
Junge Verkäuferin mit Down-Syndrom in Kleidergeschäft

Inklusionsbarometer Arbeit 2021

Für Menschen mit Behinderung ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt immer noch angespannt. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin groß, wie unser Inklusionsbarometer belegt. Eine von uns in Auftrag gegebene Studie zeigt, dass besonders Frauen mit Behinderung im Job stark benachteiligt sind.
}
Die Spieler des Fußballvereins Teutonia Überruhr legen ihre Hände im Kreis übereinander

Unser Portal: inklusion.de

Von Rechtsfragen über Bildungsthemen bis hin zum Schwerpunktthema Wohnen: inklusion.de   ist die zentrale Plattform mit Informationen und Materialien zum Thema Inklusion. Insgesamt sechs Themenbereiche werden regelmäßig aktualisiert und ergänzt. 
}
Screenshot vom Chatbot "Lotte"

Lotte, der Chatbot

Lotte ist unser praktischer Chatbot und führt die Kund*innen durch die Lotterie-Seiten. Dabei unterstützt sie rund um die Uhr bei allen Fragen zu den Losen und der Lotterie der Aktion Mensch, zum Kund*innenkonto oder zu den Gewinnchancen. 
}
Ein Überblick zu den Screens der Aktion Mensch-App.

Mehr als 1 Million Downloads

Gewinnzahlen übers Smartphone abfragen und gleichzeitig auf dem neuesten Stand zu Förderprojekten und spannenden Themen bleiben – das funktioniert am Besten mit unserer App. Im Jahr 2021 konnten wir mehr als eine Million Downloads verzeichnen.
}
Schriftzug All Inclusive. Darunter Moderatorin Ninia und ein Kopfhörer-Icon.

Podcast –  Zweite Staffel und Special

Ninia LaGrande ist Moderatorin und Inkluencerin. Im Podcast „All inclusive“ waren im Laufe des Jahres viele spannende Menschen zu Gast und haben mit ihr über ihre Erfahrungen über Inklusion bei Themen wie Gesundheit, Dating oder in der Politik gesprochen. Drei besondere Folgen gab es zum Thema "Arbeit und Behinderung."
}

Unsere Aufklärungskampagne

Damit alle alles machen können: #OrteFürAlle

65 Prozent der Menschen – sowohl mit als auch ohne Behinderung – stoßen in ihrem Alltag auf Barrieren.

Jede davon ist eine zu viel: Denn nur ohne Barrieren sind gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe und Inklusion möglich. Deshalb fördert die Aktion Mensch soziale Projekte für mehr Barrierefreiheit. Auch in deiner Nachbarschaft. Damit aus Orten mit Behinderung #OrteFürAlle werden.

Unser Jahr in Zahlen

Trotz vieler Herausforderungen war das Jahr 2021 für die Aktion Mensch, ihre Förderpartner*innen und Lotteriekund*innen sehr erfolgreich. So hatte die Soziallotterie im Jahr 2021 erneut ein Rekordjahr: Mit rund 585,5 Millionen Euro konnten die bisher höchsten Lotterieerlöse in der Geschichte eingenommen werden. Davon sind rund 227 Millionen Euro in 7.900 Projekte geflossen, die die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen verbessern, das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft fördern sowie Inklusion und Teilhabe möglich machen. Es ist das höchste Fördervolumen, das die Aktion Mensch bisher in einem Jahr bereitstellen konnte. Gleichzeitig freuten sich insgesamt rund 1,7 Millionen Lotteriegewinner*innen über ihren Gewinn. 77 Mitspieler*innen haben mehr als eine halbe Million Euro gewonnen. Diese Eindrücke zeigen: Die Aktion Mensch konnte auch im Jahr 2021 ihrer Vision von einer inklusiven Gesellschaft wieder ein Stück näherkommen. 

Für die Aktion Mensch war das Jahr 2021 das bisher erfolgreichste Jahr. In diesen herausfordernden Zeiten – geprägt von der anhaltenden Corona-Pandemie und der Jahrhundertflut – war es besonders erfreulich, dass wir so umfassend fördern konnten. Mit dem bisher höchsten Fördervolumen leisteten wir Soforthilfe und engagierten uns für diejenigen, die das Krisenjahr besonders hart getroffen hat: Menschen mit Behinderung, Menschen in sozialen Schwierigkeiten sowie Kinder und Jugendliche.

Armin v. Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch

Wohin fließen die Fördergelder?

Im Jahr 2021 konnten wir erneut eine Höchstsumme an Fördergeldern für gute Projekte verzeichnen.

Rund 227 Millionen Euro haben wir bundesweit investiert, damit Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich in allen Lebensbereichen zusammen leben, arbeiten, wohnen und ihre Freizeit verbringen können. Fast 7.900 Projekte konnten davon profitieren und Inklusion in unserer Gesellschaft vorantreiben.

Finanzen des Geschäftsjahres 2021

Lagebericht 2021

Der Lagebericht der Aktion Mensch enthält die detaillierten Zahlen des Geschäftsjahres 2021.

Finanzbericht 2021

Der Finanzbericht besteht aus einer verkürzten Darstellung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung.

Anhang 2021

Der Anhang enthält die wichtigsten Erläuterungen zur Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung.