Finde dein Ehrenamt

Kinder matschen im Lehm.

Ehrenamt und soziales Engagement sind eine wichtige Stütze unserer Gesellschaft  heute mehr denn je. Denn nur wenn alle mit anpacken und ihre Talente einbringen, können wir gemeinsam eine Welt schaffen, in der alle gern leben wollen. Die Aktion Mensch hat daher die barrierefreie Engagement-Plattform geschaffen, um Interessierte und Organisationen schneller zusammenzubringen. Hier findest du alle Informationen rund um das Thema Ehrenamt und Engagement  egal ob du ein passendes Engagement suchst oder selbst eins anbieten möchtest.

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg!

Finde das richtige Ehrenamt

Ein Mann im Rollstuhl sitzt vor einer Buchhandlung. Neben ihm sitzt eine Frau in der Hocke. Die beiden lächeln sich an.

Die Engagement-Plattform der Aktion Mensch

Du möchtest dich sozial engagieren? Dann finde in unserer Engagement-Plattform ein freiwilliges Engagement oder Ehrenamt, das genau zu dir passt.

Freiwillige für ein Ehrenamt finden

aktion-mensch-mann-garten-ackerdemia-906-471

Werde Teil der Engagement-Plattform

Die Engagement-Plattform der Aktion Mensch bietet dir viele Möglichkeiten, noch mehr Menschen mit deinen Angeboten zu erreichen. Trag dein Projekt in die Datenbank ein, binde die Engagement-Plattform auf deiner eigenen Webseite ein oder werde Netzwerkpartner.

Angebot eintragen

Du möchtest dein Projekt oder deine Organisation in unsere Engagement-Plattform eintragen? Hier geht's direkt zum Formular.

Mehr zur Geschichte des Ehrenamts

Engagement im Wandel der Zeit

Das bringt dir ein Ehrenamt!

Menschen engagieren sich aus ganz unterschiedlichen Gründen. Für viele ist das Helfen ein tieferes inneres Anliegen. Das Ehrenamt ist für sie eine sich selbst belohnende Tätigkeit. Oft ist es auch der soziale Anschluss, das Zusammensein und die Arbeit mit Gleichgesinnten.

Persönliche Betroffenheit kann ebenfalls für ein Thema sensibilisieren und ein freiwilliges Engagement dafür nach sich ziehen. Oft sind persönliche Schicksalsschläge im Familien- und Bekanntenkreis der Auslöser, aktiv mit anzupacken und zum Beispiel Themen wie Behinderung oder Krankheit ins Bewusstsein anderer Menschen zu bringen.

Soziales Engagement kann auch religiös motiviert sein: sowohl die christliche Lehre wie auch der Islam und der Buddhismus verlangen von ihren Anhängern Engagement für die Mitmenschen. Egal aus welchen Gründen, du dich für ein Ehrenamt entscheidest: Es bringt dich auf jeden Fall nach vorne, macht Spaß und schafft ein unbezahlbares Miteinander.

Zeit ist das neue Geld

Wer in seiner Freizeit Internetkurse für Senior*innen gibt, als Einkaufsbegleiter*in für Rollstuhlfahrer*innen arbeitet oder jugendlichen Geflüchteten Nachhilfe gibt, hat mehr gespendet als "nur" Geld: Zeit, Kraft, Nerven, freundliche Worte, wichtige Arbeit. Während viele die zunehmende Alterung unserer Gesellschaft als Problem sehen, tun sich für das Ehrenamt dadurch neue Chancen auf: Engagierte Mitbürger*innen am Ende des Arbeitslebens und mit vielen verschiedenen Qualifikationen können mit einem Ehrenamt ihrem Alltag neue Ziele und neuen Inhalt geben. Mit der Generation der „Baby Boomer“ gehen bald Millionen Menschen in den Ruhestand, die die Zeit nutzen möchten, Erfahrungen machen und ein aktives Leben führen wollen.

Helfer*innen in ganz Deutschland

Auch junge Leute nutzen gerne ihre Freizeit und packen für die gute Sache an. Sie alle springen genau dort ein, wo sie gebraucht werden. Zum Beispiel bei der Flüchtlingshilfe am Münchener Hauptbahnhof im September 2015: Die spontane Hilfsbereitschaft der freiwilligen und ehrenamtlichen Münchener*innen hat die Bewunderung der ganzen Welt nach sich gezogen. Auch nach der Flutkatastrophe im Ahrtal haben sich im Sommer 2021 viele Menschen ehrenamtlich engagiert. Sei dabei und engagiere dich in deiner Umgebung!

Erfahre mehr zum Ehrenamt in deiner Stadt

Stadtansicht München
Ehrenamt in München
Stadtansicht von Düsseldorf
Ehrenamt in Düsseldorf
Stadtansicht Frankfurt
Ehrenamt in Frankfurt