Geschäftsleitung

Das operative Geschäft der Aktion Mensch wird von Vorstand Armin v. Buttlar verantwortet. Er leitet den Verein sowie die Geschäftsstelle und entscheidet über fachliche, wirtschaftliche und finanzpolitische Fragen. Dabei unterstützen ihn die Leiterinnen und Leiter der Bereiche Förderung, Marketing, Aufklärung, Kundenmanagement und IT.

Vorstand

Armin v. Buttlar

Seit Mai 2013 führt Armin v. Buttlar als alleiniger Vorstand die Geschäfte der Aktion Mensch. Bereits seit 2009 war er gemeinsam mit Martin Georgi in dieser Position tätig. Der gelernte Bankkaufmann und Wirtschaftswissenschaftler war zuvor in verschiedenen Vorstands- und Geschäftsführungspositionen tätig, unter anderem bei der Maxdata AG, bei der Leybold Vacuum GmbH und der Merz-Gruppe.

Mein Ziel ist es, mit unserer Förderung, der Aufklärung und der Lotterie Inklusion in der Gesellschaft voranzubringen – damit Menschen mit und ohne Behinderung ganz selbstverständlich zusammen leben, lernen, wohnen und arbeiten. Dieser Vision wollen wir mit unserer Arbeit täglich ein Stück näher kommen.

Leiter Förderung und Aufklärung

Friedhelm Peiffer

Friedhelm Peiffer leitet seit 1997 den Bereich Förderung bei der Aktion Mensch. Zwischen 1980 und 1990 war er als Sozialpädagoge in der Kinder- und Jugendhilfe in Düsseldorf und Köln tätig, danach übte er bis 1997 verschiedene leitende Tätigkeiten in einem Wohlfahrtsverband aus. Zuletzt war er Fachbereichsleiter Behindertenhilfe beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in NRW.

Christina Marx

Christina Marx leitet seit 2013 den Bereich Aufklärung bei der Aktion Mensch. Die Diplom-Dolmetscherin und Kommunikationsberaterin blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von Kampagnen und Projekten im Non-Profit Bereich zurück und beriet Unternehmen zu Fragen sozialer Verantwortung. Zu den Schwerpunkten ihrer Tätigkeit zählten u.a. bürgerschaftliches Engagement, außerschulische Bildung und Weiterbildung sowie Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Sie ist Mitglied im Expertenkreis „Inklusive Bildung“ der Deutschen UNESCO-Kommission.

Mein Ziel ist es, mit der Aktion Mensch sowohl in den Köpfen wie auch an der konkreten Lebenssituation vor Ort etwas zu bewegen. Ich wünsche mir, dass das Zusammenleben von Menschen, die auf den ersten Blick sehr verschieden sind, eine Selbstverständlichkeit wird. Das ist für mich Inklusion.

Auf dem Weg hin zu einer inklusiven Gesellschaft hat sich bereits viel getan - nicht zuletzt durch Menschen mit Behinderung, die Inklusion und Selbstbestimmung sehr selbstbewusst vorangetrieben haben. Nach wie vor gibt es aber Barrieren - auch und vor allem in den Köpfen. Wir wollen informieren, sensibilisieren und Begegnungen schaffen, damit diese Hürden abgebaut werden und wir tatsächlich zu einem selbstverständlichen Miteinander kommen.

Pressesprecher

Sascha Decker

Sascha Decker ist Pressesprecher und leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Aktion Mensch seit Juni 2011. Der evangelische Theologe hat nach Stationen beim Deutschlandfunk und Radio Bonn/Rhein-Sieg die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Kindernothilfe verantwortet. Bei der internationalen Hilfsorganisation hat er sich intensiv mit der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention beschäftigt. Arbeitsschwerpunkte waren dort außerdem Transparenz und Corporate Governance.

Es ist eine großartige Aufgabe, das Bild über Menschen mit Behinderung positiv zu verändern. Noch immer stehen ihre vermeintlichen Schwächen im Vordergrund der medialen Berichterstattung. Wir wollen einen unverkrampften und natürlichen Umgang erreichen, bei dem die Behinderung in den Hintergrund rückt.

Was Sie tun können

Gutes tun und gewinnen

Mit einem Los der Aktion Mensch

Jetzt Los kaufen

So können Sie beitragen

Freiwillig engagieren oder Projekt starten

Über Inklusion informieren

Die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen