Zuverdienstbetrieb zur Führung einer Stadtbücherei mit Treffpunkt und Infoshop in Königslutter

Bereits seit 1995 führt die Lavie Reha gGmbH in Königslutter Rehabilitationsmaßnahmen für Menschen mit psychischen Erkrankungen durch. Ihr Projekt „Zuverdienstbetrieb zur Führung einer Stadtbücherei“ bietet zwölf Menschen mit psychischen Erkrankungen Zuverdienst-Arbeitsplätze, die an ihr jeweiliges Profil angepasst sind. Das betrifft ebenso die Arbeitszeiten und Arbeitsanforderungen, wie mögliche Leistungsschwankungen oder Krankheitsausfälle.


Die Beschäftigten nehmen am Arbeitsleben teil, jedoch ohne Druck und mit pädagogischer Unterstützung. Ihr neuer Arbeitsplatz ist die örtliche Stadtbücherei, die sich in einem historischen Fachwerkgebäude befindet. Sie soll nicht mehr nur Bücherei sein, sondern ein moderner kultureller Treffpunkt der Bürger*innen. Dafür werden auch die Mitarbeiter mit psychischen Erkrankungen sorgen.


Hierfür entsteht in enger Kooperation mit der Stadt Königslutter ein erweitertes Angebot mit Führungen, Veranstaltungen und Leseecke. Langfristig geplant ist eine weitere Tourismus-Anlaufstelle in der Nähe des Kaiserdoms, in der ebenfalls Zuverdienstarbeitsplätze eingerichtet werden sollen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. November 2020 bis 31. Oktober 2025

Fördersumme: 271.973 Euro

Bewilligungsdatum: 26. März 2020

Kontakt

Lavie Reha gGmbH
Fallersleber Straße 12
38154 Königslutter am Elm

Ansprechpartnerin

Frau Christina Goedeke
Christina.Goedeke@lavie-reha.de
Telefon 05353 / 9109142

Zum Projekt:

Mher zum Zuverdienstbetrieb zur Führung einer Stadtbücherei mit Treffpunkt und Infoshop erfahren

Außenansicht eines alten Fachwerkhauses
Außenansicht eines alten Fachwerkhauses

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555