Integration in das Wohnumfeld Freising und Umgebung

Im Haus Amara in Freising wohnen psychisch kranke Menschen und Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Mit diesem Projekt soll ihre selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vor Ort gefördert werden. Die Bewohner*innen werden dabei unterstützt, sich in das Wohnumfeld in Freising und Umgebung zu integrieren. 

In der Nachbarschaft gibt es viele Vorbehalte gegen psychisch kranke Menschen und Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten. So wurden im Vorfeld Unterschriftensammlungen gegen das Wohnprojekt gestartet und Klagen gegen die Baugenehmigung eingereicht. Dennoch wurden die Wohnungen gebaut.

Das Projekte möchte dazu beitragen, dass eine Integration trotzdem oder erst recht gelingen kann. Dazu schafft das Team Begegnungsmöglichkeiten zwischen den Klient*innen und Anwohner*innen. Dadurch können Vorurteile abgebaut und ein gutes Miteinander gefördert werden. Außerdem werden die Bewohner*innen des Hauses Amara dabei unterstützt, die Angebote und Strukturen vor Ort nutzen zu können.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. April 2020 bis 31. März 2023

Fördersumme:
150.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. August 2020

Kontakt:

H-TEAM e.V.
Plinganserstr. 19
81369 München

Ansprechpartner
Peter Peschel
info@h-team-ev.de
Telefon: 089 / 7473620

Eine Frau und zwei Männer stehend lächelnd vor einer Gartenhütte
Eine Frau und zwei Männer stehend lächelnd vor einer Gartenhütte

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555