Aufbau eines Dienstes ambulant betreutes Wohnen

Im Rahmen der Förderung baut der Selbsthilfe-Verein Lichtblick für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Neumünster e.V. vor Ort einen neuen Dienst ambulant betreuten Wohnens für Menschen mit Behinderung auf. Ziel des Projekts ist es, volljährigen Menschen mit Behinderung zu ermöglichen, so eigenständig und unabhängig wie möglich zu leben und dabei eine bedarfsorientierte ambulante Unterstützung zu erhalten.

Zielgruppe des betreuten Wohnens sind volljährige Menschen mit Behinderung, die den Wunsch haben, aus dem Elternhaus oder dem Heim auszuziehen. Die potenzielle Altersstruktur der Zielgruppe ist gemischt. Mit dem Dienst soll ein Angebot geschaffen werden, das Menschen unabhängig vom Schweregrad ihrer Behinderung dabei unterstützt, in Wohngemeinschaften oder Einzelwohnungen, allein oder als Paar, aber vor allem eingebunden in ein soziales Netzwerk und eine Gemeinschaft inklusiv zu wohnen.

Die durch den Dienst betreuten Menschen können auch die seit langem vorhandenen Strukturen und Angebote des Vereins „Lichtblick" Neumünster in Anspruch nehmen. Sie haben zum Beispiel die Möglichkeit, die inklusiven Angebote des Vereins in den Bereichen Freizeit, Sport und Reisen zu nutzen.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. Februar 2021 bis 31. Januar 2026

Fördersumme:

300.000 Euro

Bewilligungsdatum:

23. Februar 2021

Kontakt

Lichtblick Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Neumünster e.V.
Mühlenhof 24
24534 Neumünster
Telefon: 04321 9011653
E-Mail: info@lichtblick-neumuenster.de

 

Zwei junge Frauen sitzen an einem Tisch. Eine von ihnen bedient einen Handmixer in einer Schüssel.
Zwei junge Frauen sitzen an einem Tisch. Eine von ihnen bedient einen Handmixer in einer Schüssel.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555