Gemeindenah Wohnen

Die Einrichtung bietet 18 Menschen mit Behinderung ein gleichberechtigtes Miteinander im Alltag.

Zu einem selbstbestimmten Leben gehört auch, über die individuelle Wohn- und damit Lebensform entscheiden zu können. Ein Wohnprojekt im baden-württembergischen Villingen zeigt, wie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auch für Menschen mit Unterstützungsbedarf gelingen kann: Nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtkern entfernt leben und wohnen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam unter einem Dach. Die eigenen vier Wände in dem komplett barrierefreien Haus ermöglichen den 18 Mietern mit Behinderung ein gleichberechtigtes Miteinander im Alltag und die aktive Teilnahme am sozialen Geschehen in der Gemeinde. Die Männer und Frauen der integrativen Wohneinrichtung stammen alle aus der Region und haben früher bei ihrer Familie oder in stationären Einrichtungen gelebt. Heute können sie sich weitgehend selbst versorgen – gemeinsam einkaufen gehen, das Essen zubereiten, Wäsche waschen oder sauber machen. Unterstützt und begleitet werden sie dabei von pädagogischem Fachpersonal.

Zum Projekt:

http://www.stiftung-liebenau.de/

Drei Bewohner stehen im Türbereich des Hauses
Frau bedient eine Waschmaschine

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555