„Wohnen +“ – Wohngemeinschaft unter dem Dach des Vereins für Menschen mit Behinderung Neuwied/Andernach e.V.

Mit netten Mitbewohner*innen im gleichen Alter zusammen in einer WG leben: Für sechs Menschen mit Behinderung in Mülheim-Kärlich (Rheinland-Pfalz) ist dieser Traum wahr geworden. Das Angebot richtete sich an volljährige Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, die bisher noch bei ihren Eltern gelebt hatten, dann aber ausziehen wollten. Die WG-Bewohner*innen arbeiten teils in Werkstätten und teils in Jobs auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Der „Verein für Menschen mit Behinderung“ unterstützt sie dabei, weitgehend selbstständig ihren Lebensalltag zu gestalten und zu organisieren. Eine „Fachkraft Wohnen“ begleitete die WG-Bewohner*innen bereits bei der Ablösung vom Elternhaus und steht ihnen auch weiterhin bei Fragen und Problemen im Alltag unterstützend zur Seite.

In der angemieteten barrierefreien Wohnung steht für jede*n WG-Bewohner*in ein Zimmer sowie für jeweils zwei Personen ein eigener Sanitärbereich zur Verfügung. Neben einer Gemeinschaftsküche gibt es auch einen Gemeinschaftsraum, den alle für ein geselliges WG-Leben nutzen können.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. September 2020 bis 31. August 2023

Fördersumme: 127.600 Euro

Bewilligungsdatum: 9. Dezember 2020

Kontakt

Verein für Menschen mit Behinderung e.V.
Beverwijker Ring 2
56564 Neuwied

Ansprechpartnerin
Frau Petra Fenniger
petra.fenniger@htz-neuwied.de
Telefon: 02631-96 56-450

Zum Projekt:

Mehr über das Projekt "Wohnen +" erfahren

Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555