Schaffung individueller Zugänge in den Sozialraum für ein neues kleines Wohnprojekt mit 4 Betreuten

Möglichst kleine Wohnangebote mitten in der Gemeinde schaffen: Mit diesem Ziel hat die Lebenshilfe Erlangen eine Wohngemeinschaft für vier Menschen mit Behinderung im Stadtteil Buckenhof gegründet.

Im Wohngebiet gibt es eine attraktive Infrastruktur mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und Freizeitangeboten.

Für die Bewohner*innen ist es teilweise das erste eigene Zuhause. Deswegen unterstützt die Lebenshilfe sie dabei, sich im Alltag und in der Umgebung zurecht zu finden und Kontakte in der Nachbarschaft zu knüpfen. Gemeinsam wird der neue Sozialraum erkundet. Dazu dienen Spaziergänge, Termine bei Anbietern von Freizeitaktivitäten und der Besuch von Geschäften, Arztpraxen, Friseurläden usw.

Auch nach der intensiven Begleitung in der ersten Zeit bleibt das Team der Lebenshilfe Ansprechpartner für die Menschen mit Behinderung, um sie weiter zu unterstützen und ihnen bei möglichen Rückschlägen zu helfen.

Das Ziel ist es, den Bewohner*innen ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen zu ermöglichen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Oktober 2020 bis 30. September 2023

Fördersumme: 146.000 Euro

Bewilligungsdatum:  2. Oktober 2019

Kontakt


 

Lebenshilfe Erlangen e.V.
Goerdelerstraße 21
91058 Erlangen

Ansprechpartner
Herr Werner Fiedler
werner.fiedler@lebenshilfe-erlangen.de
Telefon: 09131-9207115

Zum Projekt:

Mehr zum Wohnprojekt Erlangen erfahren

Eine Frau steht vor einer offenen Wohnungstür
Eine Frau steht vor einer offenen Wohnungstür

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555