Gemeinsam zuhause in der inklusiven WG

In den Wohngemeinschaften von „Gemeinsam Leben Lernen“ (GLL) leben Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Selbstverständlich, solidarisch und auf Augenhöhe gestalten sie ihren Alltag gemeinsam. In der neuen WG in München Sendling haben neun junge Menschen ein Zuhause gefunden.

Ob Isarwanderung, Malstunde, Zimmerparty oder Bollywood-Tanzkurs: In der inklusiven WG in München Sendling ist es nie langweilig. Auf ihre Dachterrasse mit Alpenblick sind die Bewohner*innen besonders stolz. Mit insgesamt elf Wohnprojekten im Münchner Raum setzt sich das Team von GLL dafür ein, dass Menschen mit Behinderung nicht länger in Sonderwelten, sondern mitten in der Gemeinde leben können. Ambulante und Pflegedienste unterstützen und begleiten die Mitbewohner*innen mit Behinderung im Alltag. Und auch die nicht behinderten Mitbewohner*innen übernehmen teilweise Assistenzdienste.

Dass ein Leben in einer inklusiven WG für viele attraktiv ist, zeigt die lange Warteliste des Vereins: Zahlreiche Menschen mit und ohne Behinderung interessieren sich für einen Platz in einem Wohnprojekt und wollen Inklusion im Alltag leben.

Die Aktion Mensch unterstützt die Ausstattung der inklusiven Wohngemeinschaft München-Sendling von „Gemeinsam Leben Lernen“ (GLL) mit 16.000 Euro

Zwei junge Frauen und ein junger Mann bereiten Essen in der Küche vor.
Vier junge Leute basteln an einem Tisch.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555