Weltladen Worms barrierefrei

Als gemeinnütziger Verein kümmert sich „Gemeinsam leben Worms-Wonnegau“ um unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche, die mit der Inklusion von Kindern mit Behinderung zusammenhängen. Die vielfältigen Aktivitäten des Vereins reichen von der Organisation inklusiver Sportveranstaltungen und Kinoabende sowie Theaterworkshops und Infoveranstaltungen bis hin zu politischer Arbeit auf Kommunal- und Landesebene.

Der Verein kümmerte sich auch um den Zugang zum ehrenamtlich geführten „Eine-Welt-Laden Worms“. Dieser war bislang nur über einige Stufen erreichbar. Auf Initiative von „Gemeinsam leben Worms-Wonnegau“ zusammen mit dem Verein „Eine-Welt-Laden Worms“ wurde im Rahmen des Förderprojekts ein barrierefreier Zugang zum Eine-Welt-Laden organisiert.

Durch die Anschaffung einer mobilen Rampe können nun auch Besucher*innen, die einen Rollstuhl nutzen, einen Kinderwagen schieben oder mit Rollator unterwegs sind, problemlos und ohne fremde Hilfe im Weltladen einkaufen.


Projektdaten

Projektzeitraum:

23. April 2021 bis 14. Mai 2021

Fördersumme:

900 Euro

Bewilligungsdatum:

29. April 2021

 

Kontakt

Gemeinsam leben Worms-Wonnegau e.V.
Lohstraße 8
67549 Worms

Ansprechpartner

Helmut Bauer
hbauer@inclusia.de

Telefon: 0176/70414718 
Ein Mann steht neben einer Metallrampe aus zwei Schienen, die zu einem Laden führt. Er stellt gerade einen Absperrkegel neben der Rampe auf.
Ein Mann steht neben einer Metallrampe aus zwei Schienen, die zu einem Laden führt. Er stellt gerade einen Absperrkegel neben der Rampe auf.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555