Welcome-Point-UKR – Betreuung, Beratung, Unterstützung und Koordinierung

Ziel des Projekts ist es, geflüchteten Familien aus der Ukraine in einem systematischen niedrigschwelligen Beratungs- und Unterstützungsverfahren das Ankommen in Deutschland so angenehm wie möglich zu machen. Dazu gehört auch, Hilfestellung beim Kontakt zu Behörden und medizinischen Einrichtungen zu leisten.

Außerdem sollen die Familien Unterstützung bei der Wohnungssuche und bei der Vermittlung von Hilfen für ihre Kinder und Jugendlichen mit Behinderung erhalten. Denn diese benötigen rasch heilpädagogische Förderung, um Rückschritte in der Entwicklung zu vermeiden. Für bedürftige Kinder und Jugendliche soll die notwendige medizinische und pflegerische Versorgung schnell und unbürokratisch organisiert werden.

Gleichzeitig werden die pflegenden Angehörigen durch offene Angebote (Offenes Café, Spielenachmittage, intensiver Austausch) unterstützt und entlastet. Solange professionelle Leistungsanbieter die Versorgung ablehnen, weil noch kein Kostenträger zuständig ist, wird dies in erster Linie durch den Einsatz von Ehrenamtlichen geleistet.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. Mai 2022 bis 30. April 2023

Fördersumme:

90.000 Euro

Bewilligungsdatum:
23. März 2022

Kontakt

Aktiv im Leben mit Behinderung Wartburgkreis e.V.
Rudolf-Breitscheid-Straße 7a
99817 Eisenach

Ansprechpartner
Dennis Petschner
d.petschner@alb-wartburgkreis.de
Telefon: 0151 / 175 224 14 

Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555