Fachdienst für unterstützte Kommunikation

Die Lebenshilfe Helmstedt-Wolfenbüttel baut im Landkreis Wolfenbüttel einen Fachdienst für Unterstützte Kommunikation auf. Das Team berät und schult Eltern, Angehörige, Schulen, Kindertagesstätten sowie Mitarbeiter*innen in Behörden und Betrieben. 

Unterstützte Kommunikation ermöglicht es Menschen mit Kommunikationseinschränkungen, sich durch verschiedene Methoden und Hilfsmittel selbst aktiv auszudrücken. So können sie Wünsche äußern, von Erlebnissen berichten und Fragen stellen. Gelungene Kommunikation ist ein menschliches Grundbedürfnis und die Voraussetzung, um aktiv an der Gesellschaft teilhaben zu können.

Die Methoden, die bei der Unterstützten Kommunikation zum Einsatz kommen, sind individuell auf den einzelnen Menschen abgestimmt: Von Gestik und Mimik, Bildtafeln bis zum Einsatz von Computern und Tablets. Der Fachdienst plant, fördert und begleitet die Umsetzung der Unterstützten Kommunikation in allen Einrichtungen der Lebenshilfe Wolfenbüttel, in der Region Wolfenbüttel und bei Kooperationspartnern anderer Träger.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. August 2020 bis 31. Juli 2025

Fördersumme:
300.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Februar 2020

Kontakt:

Lebenshilfe Helmstedt- Wolfenbüttel gemeinnützige GmbH 
Mascheroder Str. 7
38302 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 937-0
E-Mail: info@lebenshilfe-he-wf.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555