Fit für neue Rekorde

Das Team Torpedo Ladenburg bei Heidelberg spielt mit umgebauten Elektro-Rollstühlen Hockey.

Dass man auch im Rollstuhl ordentlich Tempo machen und sportlich aktiv sein kann, wissen die Jungs und Mädels vom Torpedo Ladenburg bei Heidelberg längst. Seit mehr als 25 Jahren leben sie ihre Leidenschaft für rasantes Elektro-Rollstuhl-Hockey in voller Zügen aus. Auf Bundesligaturnieren im In- und Ausland verbindet die 20 bis 40-jährigen Spieler mit Behinderung vor allem der ungebremste Spaß an Sport und gemeinsamer Freizeit. Zusammen im Team erfolgreich zu sein, ist dabei das große Ziel aller Beteiligten. Um so viel Sportsgeist und Gemeinschaftsgefühl noch besser zu fördern, erhalten die Torpedos fünf neue Elektro-Rollstühle vom Elektro-Rollstuhl-Hockey-Club Rhein Neckar 1988 e.V.. Die extra fürs Hockeyspiel umgebauten Rollstühle unterstützen die Nachwuchsspieler der Mannschaft beim regelmäßigen intensiven Training und kommen auch bei Wettkämpfen im Ausland und bei Bundesligaspielen zum Einsatz.
Die Aktion Mensch bezuschusst die Anschaffung der umgebauten Rollstühle für Elektro-Rollstuhl-Hockey mit rund 21.300 Euro.

Zum Projekt:

http://www.torpedo-hockey.de/

E-Rolli-Hockeyspielerin  führt den Ball mit dem Schläger eim Spiel
E-Rolli-Hockeyspieler führt den Ball mit dem Schläger

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555