Theater Endlich likes Drecksklub

Inklusion auf die Theaterbühne zu bringen: Das will das Braunschweiger LOT-Theater in Zusammenarbeit mit der inklusiven Gruppe „Theater Endlich“. 
Bereits in der Vergangenheit hatte die inklusive Künstlergruppe, die Musik, Schauspiel, Masken- und Figurentheater humorvoll miteinander verbindet, das Publikum begeistert. Durch das Projekt werden weitere Aufführungen des Ensembles mit körperlich und geistig behinderten Schauspieler*innen unterstützt. 

Bei der skurrilen Theater- und Musikproduktion „Drecksklub“ werden Geschichten, Texte, Filme und Lieder auf ungewöhnliche Weise und auf hohem Niveau vorgetragen. Das Konzept lädt dazu ein, gewohnte Sichtweisen hinter sich zu lassen und sich auf eine neue Welt einzulassen.

Hier ist Platz für künstlerische Freiheit, Vielfalt und Begegnungen zwischen Menschen. Auch nach den Shows herrscht im Foyer noch ein buntes Treiben und Austausch mit den Schauspieler*innen des „Theater Endlich“.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. August 2020 bis 31. Januar 2022

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
30. Juli 2020

Kontakt:

LOT – Verein zur Förderung von Theater und Kultur im LOT-Theater Braunschweig e.V. 
Kaffeetwete 4a
38100 Braunschweig

Ansprechpartnerin 

Claudia Stilling 
Claudia.Stilling@lot-theater.de
Telefon: 0531 / 17303
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555