Ausbildung zur Ausbildung

Leipziger Nachwuchsschmiede bietet Orientierungshilfe beim Übergang von der Schule zum Beruf.

Jung, arbeitslos und ohne Schulausbildung? Für diese Zielgruppe sind die Startbedingungen auf dem Arbeitsmarkt denkbar schlecht. Grundlagen und Hilfestellung für die eigenen ersten Schritte in die Arbeitswelt vermittelt hier die VDI – GaraGe gemeinnützige GmbH in Leipzig, die über praxisbezogene Qualifizierungskurse jungen Erwachsenen den Zugang zu einer Berufsausbildung eröffnet. Wie erfolgreich die Teilnahme an einer solchen Maßnahme sein kann, zeigt ein einjähriger Orientierungskurs, den die Aktion Mensch mit 23.000 Euro unterstützte. Über 30 junge Männer und Frauen nahmen daran teil. Bei ihrem täglichen, achtstündigen Einsatz in verschiedenen Bereichen lernten die Jugendlichen nicht nur die Anforderungen der realen Ausbildungs- und Arbeitswelt kennen. Sie erfuhren auch, wo ihre eigenen Schwächen liegen und wie sie soziale und fachliche Stärken ausbauen können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Acht der Teilnehmer haben über das Projekt eine Ausbildung erhalten und fünf Teilnehmer haben direkt nach dem Projekt eine Arbeit aufgenommen. In weiterführende Maßnahmen wechselten fünf Teilnehmer.

Das Projekt der VDI – GaraGe gemeinnützige GmbH ist eine von 90 weiteren Orientierungshilfen im Übergang Beruf Schule, die von der Aktion Mensch mit bisher rund 14 Millionen Euro unterstützt wurden

Zum Projekt:

http://www.think-ing.de

Mann steht vor einer Werkbank
Mann steht vor einem Tisch mit Materialien

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555