Inklusion unter Wasser: Kölle taucht vor

Sport und inklusive Begegnungen – darum geht es beim Projekt „Kölle taucht vor“. Damit ermöglicht der Verein „Dive together“ Kindern und Erwachsenen mit und ohne Behinderung, den Tauchsport und die Wunderwelt unter der Wasseroberfläche gemeinsam kennenzulernen.

Es ist viel mehr möglich, als Du glaubst! Dieses Versprechen löst das Team des Inklusionsprojekts „Kölle taucht vor“ mit allen Teilnehmer*innen ein, die sich zum ersten Mal mit Taucherbrille, Schnorchel und Flossen ins Wasser wagen. Von erfahrenen Tauchlehrer*innen individuell begleitet und bei Bedarf mit Assistenzkraft, tauchen Menschen mit und ohne körperliche und geistige Behinderung gemeinsam. Dabei entdecken sie dabei oft ganz neue Fähigkeiten. 

Das Projekt, das der Verein in Kooperation mit Schulen, Reha-Kliniken und weiteren Partnern im Kölner Raum durchführt, tut nicht nur dem Körper und der Seele der Teilnehmenden gut. Durch öffentliche Events, Aufklärungsarbeit, kleine Doku-Filme und die Vernetzung mit vielen verschiedenen Akteuren möchte das Team von „Dive together“ dazu beitragen, dass Vielfalt auch im Tauchsport selbstverständlicher wird. 
Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt „Kölle taucht vor“ mit 330.000 Euro. 


Projektzeitraum:
1. August 2019 bis 31. Juli 2022.

 


 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555