Stand-up-Paddling im Rolli

Es ist ein echter Hingucker und garantiert inklusives Sportvergnügen auf dem Wasser: Das Stand-up-Paddle-Board der Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover ermöglicht Menschen mit und ohne Rollstuhl gemeinsamen Paddel-Spaß.

Bei der Trendsport-Art „Stand-up-Paddling“ (SUP) stehen Sportler*innen in der Regel aufrecht auf einem Brett auf dem Wasser und paddeln zur Fortbewegung mit einem Stechpaddel. Die Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover 94 e.V. rüstete ein extra breites und langes Board so aus, dass nun auch Rollstuhlfahrer*innen bei den gemeinsamen Touren mitmachen können.

Möglich machen das vier spezielle Vorrichtungen zur Sicherung der Rollstühle und Luftkammern, die ein Umkippen des Boards verhindern. So steht dem gemeinsamen Training auf dem Wasser nichts mehr im Wege.

Mit dem Stand-up-Paddling-Angebot sorgt die Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover nicht nur für körperliche Fitness und Teamgeist beim gemeinsamen Training, sondern auch für mehr Inklusion im Wassersport.

Die Aktion Mensch unterstützt das Stand-up-Paddling-Projekt der Rollstuhl-Sportgemeinschaft Hannover 94 mit 5.000 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555