Arbeitsplatz Schulkantine

Frisch zubereitet und gesund: Das inklusive Küchenteam der KBZO Service und Dienste gGmbH sorgt dafür, dass die Schüler*innen der Lassbergschule in Sigmaringen immer etwas Gutes auf dem Teller haben. Momentan fehlt den Mitarbeiter*innen zwar der Trubel in der Mensa, denn coronabedingt essen die Kinder in ihren Klassenräumen. Doch sie freuen sich schon auf den Tag, an dem die Schüler*innen die Kantine wieder mit Leben füllen werden.

Die Schulkantine in Sigmaringen ist nur eines von mehreren Beispielen, mit denen das Inklusionsunternehmen KBZO Service und Dienste gGmbH in Weingarten Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen hat. Neben der Bewirtschaftung einer weiteren Firmen-Kantine gehören auch Gebäudereinigung, eine Kfz-Werkstatt sowie Montage- und Verpackungsleistungen zu den Tätigkeitsfeldern des Unternehmens.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen rund 80 Mitarbeiter*innen. Die Hälfte von ihnen lebt mit einer Schwerbehinderung. Auch Qualifizierung wird groß geschrieben: Menschen mit Behinderung erhalten im Inklusionsbetrieb maßgeschneiderte Fortbildungen, damit sie anschließend an andere Unternehmen des Allgemeinen Arbeitsmarktes vermittelt werden können. Viele Absolvent*innen der Sonderberufsfachschule der Stiftung KBZO, aber auch andere Menschen mit Behinderung, finden hier ihre beruflichen Chancen.

In der Corona-Pandemie muss das Unternehmen starke wirtschaftliche Einbußen hinnehmen. Kantinen mussten schließen oder auf Notbetrieb umstellen und Reinigungsaufträge von Schulen und Kindergärten blieben aus. Auch in anderen Bereichen gingen die Einnahmen stark zurück. Das Unternehmen verstärkte deshalb die Akquise und setzte Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter*innen um.

Die Aktion Mensch unterstützt die KBZO Service und Dienste gGmbH in Weingarten im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555