Noch
  7 Tage
mitmachen
    Noch
  7 Tage
mitmachen
x

Zusätzliche Gewinne

im Gesamtwert von 10 Mio. €
Noch 7 Tage mitmachen
Noch 7 Tage mitmachen

Zusätzliche Gewinne

im Gesamtwert von 10 Mio. €

Aufbau eines Dienstes der Schulassistenz

Das Deutsche Rote Kreuz in der Region Hannover baut in der Stadt Springe eine neue schulische Inklusionshilfe auf. Schulbegleiter*innen sind für Schüler*innen mit Behinderungen da und unterstützen sie im Alltag in der Regelschule.

Im Raum Springe gibt es sieben Grundschulen, je eine integrierte Gesamtschule und ein Gymnasium sowie diverse berufsbildende Schulen. Mit Unterstützung von Schulbegleiter*innen sollen alle Kinder die Schule ihrer Wahl besuchen können. 

Je nach individueller Voraussetzung werden die Schüler*innen mit Behinderung in unterschiedlichen Bereichen unterstützt: Zum Beispiel bei der Mobilität, bei der Kommunikation, bei der Konzentration oder bei der Körperpflege. Auch psychosoziale Unterstützung ist möglich, zum Beispiel bei der Interaktion mit Mitschüler*innen oder in Krisensituationen. So will das DRK dazu beitragen, dass alle Schüler*innen selbstbestimmt ihr Recht auf inklusive Bildung wahrnehmen können.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Oktober 2021 bis 30. September 2026

Fördersumme:
300.000 Euro

Bewilligungsdatum:
30. September 2021

Kontakt:

DRK-Region Hannover e.V.
Karlsruher Str. 2c
30519 Hannover

Ansprechpartner
Ralf Brüchmann
Telefon: 0511/3671-340
bruechmann@drk-hannover.de 

Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555