Rutschsicherer Ausbau einer Rampe

Die Lebenshilfe in der südhessischen Stadt Dieburg bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung und deren Angehörigen ambulante Unterstützung und Begleitung in allen Lebensphasen an. Zum Beispiel begleitende und unterstützende Hilfen im vorschulischen und schulischen Bereich, im Arbeitsleben, im Wohnumfeld und vor allem im Freizeit- und Bildungsbereich.

Täglich werden viele Menschen mit Behinderung von der Schule oder der Werkstatt abgeholt, um die Freizeit- und Bildungsangebote im Haus der Lebenshilfe Dieburg wahrzunehmen. Zwar gibt es dort Rampen, doch erst durch ihren rutschsicheren Ausbau ist für alle Menschen ein sicherer Zugang zum Lebenshilfe-Haus garantiert.

Dank der Projekt-Förderung können alle Kund*innen, insbesondere Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Koordinationsstörungen oder Geh-Beeinträchtigungen, über die neu ausgebaute Rampe auch bei schlechtem Wetter gefahrlos ins Haus gelangen.

Projektdaten

Projektzeitraum:

15. März 2021 bis 15. April 2021

Fördersumme:

4.400 Euro

Bewilligungsdatum:
31. August 2021

Kontakt

Lebenshilfe Dieburg Verein für Menschen mit Behinderungen e.V.
Aschaffenburgerstr. 18
64807 Dieburg
Telefon: 06071 21919
E-Mail: info@lebenshilfe-dieburg.de

 

Eine junge Frau schiebt ein junges Mädchen im Rollstuhl über eine Rampe aus Metallgitter
Eine junge Frau schiebt ein junges Mädchen im Rollstuhl über eine Rampe aus Metallgitter

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555