Weiter so! Quartiersmanagement im Hanseviertel

Nordöstlich der Lüneburger Innenstadt entsteht seit 2010 der neue Stadtteil Hanseviertel. Das Förderprojekt knüpft an die erste Förderperiode an, in der wichtige Aufbauarbeit für eine inklusive Nachbarschaft im Hanseviertel geleistet wurde. Im Rahmen der neuen Förderperiode sollen die inklusiven nachbarschaftlichen Strukturen mit Hilfe des Quartiersmanagements erweitert und nachhaltig verfestigt werden.

Das ist auch deshalb nötig, weil sich das Quartier in einem kontinuierlichen Wandel befindet. Neue Häuser werden gebaut, Straßenzüge verändert und neue Nachbar*innen kommen hinzu. Gemeinsam mit Menschen mit Behinderung und in enger Kooperation mit den Akteuren des Quartiers werden niedrigschwellige, sozialräumliche Angebote entwickelt, sodass Menschen mit und ohne Behinderung in ihrem Quartier unbefangen in Kontakt kommen.

Zusammen mit den Mieter*innen des inklusiven Wohnprojekts „Bunte Hanse“ werden nachhaltige Strukturen geschaffen, damit das inklusive Gemeinschaftsleben nach der Projektlaufzeit stabil fortbesteht. Die Mieter*innen werden im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“ gestärkt und befähigt, die alltäglichen Aufgaben im Wohnprojekt zu übernehmen. Eine gegenseitige Unterstützung innerhalb der Mieterschaft soll zur Selbstverständlichkeit werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. April 2022 bis 31. März 2024

Fördersumme:
110.000 Euro

Bewilligungsdatum:

30. September 2021

Kontakt

Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH
Vrestorfer Weg 1
21339 Lüneburg
für: Landesverband der Lebenshilfe Niedersachsen e. V.

Telefon: 04131 / 30180
info@lhlh.org
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555