Psychosoziale Onlineberatung

KiDS-22q11 e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für Menschen mit dem Deletionssyndrom 22q11 und deren Angehörige einsetzt. Beim Deletionssyndrom 22q11 handelt es sich um eine Veränderung in den Erbanlagen, die verschiedene Krankheiten auslösen kann.

Die Psychosoziale Onlineberatung des Vereins richtet sich an betroffene Jugendliche. Unter dem Motto „Ein offenes Ohr für dich“ können sie in vertrauensvoller Umgebung mit zwei Sozialpädagog*innen über Sorgen in der Schule oder in ihrem sozialen Umfeld sprechen. Auch Probleme, die in Verbindung mit der Krankheit stehen, können Gegenstand der Beratungen sein. Alle Themen und Gespräche mit den Jungen und Mädchen werden vertraulich behandelt. 

So entsteht ein geschützter Rahmen, in dem Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Deletionssyndrom 22q11 über ganz persönliche Anliegen sprechen können. Bei Bedarf werden sie an andere professionelle Beratungs- und Unterstützungsangebote weitergeleitet.

Projektdaten

Projektzeitraum:
2. August 2020 bis 31. Juli 2021

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
30. Juli 2020

Kontakt:

Kinder mit Deletionssyndrom 22q11 (KiDS-22q11) e.V. 
Albert-Einstein-Str. 5
87437 Kempten

Ansprechpartner
Stephan Schmid
stephan.schmid@kids-22q11.de
Telefon: 0171/ 6536842

Gruppenbild mit acht Männern und Frauen.
Gruppenbild mit acht Männern und Frauen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555