Das Wir gewinnt

Offenes Ohr: Beratung für Eltern von Schulkindern

Eltern von Kindern mit (drohender) Behinderung erleben den Übergang von der Kita zur Schule häufig als Bruch. Viele fühlen sich mit ihren Fragen und Nöten allein gelassen. Diese Lücke will die Beratungsstelle „Offenes Ohr“ der Lebenshilfe Gießen schließen.

Das Beratungsangebot richtet sich an Eltern von Kindern ab der Einschulung bis zum Übergang in die fünfte Klasse. Manchmal reicht ein einmaliges Gespräch, das Team steht Eltern aber auch für längere Zeiträume zur Verfügung. Zu den Beratungsthemen gehören zum Beispiel die Schulwahl, der Umgang mit Barrieren und Ängsten im Schulalltag, Teilhabe-Assistenz, Nachmittagsbetreuung und Freizeitgestaltung sowie sozialrechtliche und finanzielle Fragen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Das Ohr der Mitarbeiter*innen ist für alles offen, was Eltern rund um ihr Kind im Zusammenleben in der Familie bewegt. Wichtig ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Zusammen mit den Eltern und anderen wichtigen Bezugspersonen klärt das Team darüber auf, was Eltern selbst tun können, um bestehende Problem zu lösen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 
1. Mai 2023 bis 30. April 2028

Fördersumme: 
300.000 Euro

Bewilligungsdatum: 
27. Oktober 2022

Kontakt: 

Lebenshilfe Gießen e.V.
Grüninger Weg 29
35415 Pohlheim

Telefon: 0641 / 79798-144
beratung-offenesohr@lebenshilfe-giessen.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555