Zeit schenken – Familien entlasten

Die ehrenamtlichen Zeitpaten des Vereins „nestwärme“ verbessern und stärken die Lebenssituation von Eltern und Kindern mit Behinderung. Der Aktion Mensch-Botschafter Jörg Pilawa hat eine Zeitpatin und ihren Schützling bei einem Besuch ins Museum begleitet.

Der Name ist Programm: Das soziale Netzwerk „nestwärme“ e.V. engagiert sich für mehr Lebensqualität in Familien mit schwer kranken Kindern und Kindern mit Behinderung. Damit die Familien im Alltag entlastet werden, bietet der von der Aktion Mensch unterstützte Verein verschiedene Beratungs- und Betreuungsdienste an, die individuell auf die oft angespannten Familiensituationen zugeschnitten sind. Auch das mehrfach ausgezeichnete Projekt „ZeitSchenken“ gehört dazu. Das generationenübergreifende Projekt vermittelt ehrenamtliche Zeitpaten in Familien, die für ein paar Stunden Kinder mit Behinderung betreuen. Eine von ihnen ist Marion Wendtland in Hamburg. Die ZeitSchenkerin kümmert sich seit Jahren regelmäßig um Lenny. Gemeinsam gehen sie dann spazieren, ins Kino, in den Zoo oder ins Archäologische Museum, dem Lieblingsplatz von Lenny. Der Aktion Mensch-Botschafter Jörg Pilawa hat die beiden bei einem ihrer Besuche dorthin begleitet.

Die Aktion Mensch unterstützt „nestwärme“ e.V. mit einer Fahrzeugförderung von rund 9.500 Euro für seinen aufsuchenden Dienst.

Zum Projekt:

http://www.nestwaerme.de/

Jörg Pilawa begleitet Marion Wendtland und Lenny ins Museum
Jörg Pilawa,Marion Wendtland und Lenny beugen sich über eine Karte

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555