Arbeitsplatz Molkerei

In der Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer in Lemgo dreht sich alles ums Thema Milch. Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung verarbeiten hier Bioland-Rohmilch von Viehbetrieben in der unmittelbaren Nachbarschaft zu hochwertigen Produkten.

Die Hofmolkerei der Stiftung Eben-Ezer gehört zum Inklusionsbetrieb Lippe Regional gGmbH. Das gemeinnützige Unternehmen vertreibt neben Molkereiprodukten auch Gemüse, Wurstwaren und andere regional hergestellte Lebensmittel. Viele Verbraucher*innen schätzen die Produkte der Marke „Lippequalität“. Sie werden nachhaltig hergestellt und stehen auch für mehr Inklusion in der Arbeitswelt. In der Molkerei haben mittlerweile zehn Mitarbeiter*innen mit und ohne Behinderung feste, sozialversicherungspflichtige Jobs gefunden. Milch und Milchprodukte aus Lemgo findet man nicht nur in den Regalen des örtlichen Einzelhandels, sondern auch auf dem Speiseplan von Großkantinen, Cafés und Eisdielen in der Region.

Da Kantinen und Gastronomie in der Corona-Pandemie für lange Zeit schließen mussten, gingen die Einnahmen zeitweise stark zurück. Das Inklusionsunternehmen verstärkte deshalb die Akquise zusätzlicher Kunden und nutzte die Zeit, um das hauseigene Label „Lippequalität“ in der Umgebung durch gezieltes Marketing noch bekannter zu machen.

Die Aktion Mensch unterstützt den Inklusionsbetrieb Lippe Regional gGmbH in Lemgo im Rahmen der Corona-Soforthilfe mit 20.000 Euro.

Ein Mitarbeiter der Molkerei trägt Kopfnetz und Mundschutz. Er füllt Milcherzeugnis von einem Eimer in einen Topf.
Die Mitarbeiter der Molkerei Lippe stehen in Arbeitskleidung vor ihrem Betrieb. Einige von ihnen geben das Daumen-hoch-Zeichen.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555