Minden plus Sport und Inklusion

In Zusammenarbeit mit dem Sportbüro der Stadt Minden, der Lebenshilfe Minden e. V. und dem Beirat für Menschen mit Behinderungen werden im Rahmen dieses Projektes Sport- und Bewegungsangebote als Begegnungsmöglichkeiten für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen. 

Vorhandene Sportangebote werden erweitert und neue gestartet, um so den Sport in der Stadt für alle zugänglich zu machen. Dazu baut das Team Netzwerke mit den Sportstätten, Vereinen und Initiativen für Inklusion in der Stadt auf und führt Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen durch. So sorgt das Projekt für mehr Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung durch den Sport. 

Gleichzeitig geht es auch darum, Barrieren abzubauen, um inklusive Sportangebote überhaupt verwirklichen zu können. Konkret umgesetzt wurden unter anderem das Projekt „Spiel, Spaß und Bewegung“ für Kinder im Vorschulalter, ein Projekt für Rollstuhltraining und das Fortbildungsangebot „Sport einfach inklusiv gestalten“ für Übungsleiter*innen.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Oktober 2021 bis 30. September 2023

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
31. August  2021

Kontakt:

TSV „Grün-Weiß" Dankersen-Minden e.V.
Olafstr. 3
32423 Minden

Ansprechpartnerin
Stella Gieseler
Telefon: 0571/30550
stella.gieseler@gwd-minden.de

Porträt von zwei jungen Frauen, eine davon mit Down-Syndrom; darunter der Schriftzug: www.sport-und-inklusion.de.
Porträt von zwei jungen Frauen, eine davon mit Down-Syndrom; darunter der Schriftzug: www.sport-und-inklusion.de.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555