Digitales Zuhause für benachteiligte Menschen

Zur sozialen Teilhabe gehören heutzutage auch digitale Teilhabe und Medienkompetenz. Ziel des Projekts „Digitales Zuhause“ ist, Menschen in Betreuten Wohnformen die Nutzung des Internets und sozialer Medien zu ermöglichen.

Im Fokus stehen die Versorgung der Teilnehmer*innen mit digitalen Endgeräten sowie individuelle Schulungen durch erfahrene und technisch kompetente Fachkräfte der Sozialarbeit im Betreuten Wohnen sowie in Notübernachtungen und anderen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe. Die Schulungen werden in persönlichen Einzelterminen durchgeführt und richten sich nach den jeweiligen Bedarfen der Teilnehmenden.

Koordiniert und organisiert wird das Projekt von der Beratungsstelle Rambler Studio des Vereins Neue Chance Berlin, der aufgrund seiner Vernetzung mit Trägern des Betreuten Wohnens über einen sehr guten Zugang zur Zielgruppe verfügt. Das Projekt ist Gewinner des Preises für digitales Miteinander 2022 in der Kategorie „Digitale Teilhabe“.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Mai 2020 bis 31. Oktober 2020

Fördersumme:
5.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. August 2020

Kontakt

Neue Chance Berlin e.V.
Lahnstraße 86A
12055 Berlin  

Telefon 030 / 6840928-100
verein@neuechanceberlin.de
Grafik mit folgendem Text: Digitaltag 2022, Ausgezeichnet mit dem Preis für digitales Miteinander, "Digitale Teilhabe"
Grafik mit folgendem Text: Digitaltag 2022, Ausgezeichnet mit dem Preis für digitales Miteinander, "Digitale Teilhabe"

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555