Medienkompetenz aufbauen in den Wohneinrichtungen Lerchenstraße/Knopsberg

Surfen, chatten, Apps bedienen und vieles mehr: Die Lebenshilfe Peine-Burgdorf unterstützt Bewohner*innen der Einrichtungen Lerchenstraße/Knopsberg dabei, digitale Medien kompetent und sicher nutzen zu können. 

Das Projekt hat das Ziel, die Menschen mit Behinderung in ihrer Selbständigkeit zu stärken, ihre Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern und ihnen zu ermöglichen, das Internet sicher zu nutzen. Gleichzeitig möchte die Lebenshilfe auch Mitarbeiter*innen und Angehörige für das Thema sensibilisieren. 

Für das Projekt zum Aufbau von Medienkompetenz wurden sechs neue Tablets angeschafft. In den Kursen geht es um die Handhabung der Geräte, um Apps und um Talker zur Sprachunterstützung. Auch der Umgang mit Sozialen Medien wird in Einfacher Sprache thematisiert. Weitere Themen sind Online-Shopping, Freizeitplanung und die Recherche nach lokalen Angeboten im Netz. Außerdem erhalten die Teilnehmer*innen wichtige Informationen zu Risiken der Internetnutzung.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Oktober 2021 bis 30. September 2022

Fördersumme:
7.000 Euro

Bewilligungsdatum:
28. Oktober 2021

Kontakt:

Lebenshilfe Peine-Burgdorf GmbH 
Am Berkhöpen 3
31234 Edemissen

Ansprechpartnerin
Aleksandra Kuntze
Telefon: 0517/618983
aleksandra.kuntze@lhpb.de

Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555