Das Wir gewinnt

Büro für leichte Sprache in Halle

Durch den Aufbau eines Büros für Leichte Sprache in Halle wird die Teilhabe von vielen Menschen am gesellschaftlichen Leben gefördert. Außerdem entstehen durch das Projekt Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Halle an der Saale ist mit 244.000 Einwohner*innen die größte Kommune in Sachsen-Anhalt. Bislang gab es dort noch kein Büro für Übersetzungen in Leichte Sprache. Außerdem fehlten Anbieter*innen für Erwachsenenbildung in Leichter Sprache. Beides wird sich mit dem Projekt ändern.

Weiterbildungsangebote in Leichter Sprache

Im Rahmen des Projekts wird ein Büro für Leichte Sprache aufgebaut, mit dem auch Konzepte für Weiterbildungsangebote in Leichter Sprache erarbeitet und umgesetzt werden. Die Schulungen werden dann im Tandem mit Expert*innen in eigener Sache durchgeführt. Auf dieser Grundlage sollen unter anderem Weiterbildungsangebote für Frauenbeauftragte und Werkstatträte entwickelt werden, damit sie ihre Rechte besser wahrnehmen können.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Juli 2023 bis 30. Juni 2028

Fördersumme:
277.000 Euro

Bewilligungsdatum:

26. September 2023

Kontakt

Büro für Leichte Sprache
Harzgeroder Straße 17
06124 Halle / Saale

Telefon: 0345 / 52002-51
LeichteSprache@lebenstraum-verein.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555