Klettern für Menschen mit Behinderung

In diesem Projekt werden Menschen mit kognitiven Einschränkungen Schritt für Schritt an den Klettersport herangeführt. Dabei werden sie von ausgebildeten Trainer*innen, die eine Trainer C-Lizenz „Klettern für Menschen mit Behinderung" besitzen, sowie von erfahrenen Kletterbetreuer*innen angeleitet.

An einem Aktionstag zum Auftakt des Projekts sollten viele Menschen mit kognitiven Einschränkungen in der Region Hannover die Gelegenheit bekommen, diesen Sport kennenzulernen und auszuprobieren. Im Anschluss daran finden regelmäßige Gruppentrainings statt. Man trifft sich zunächst alle 14 Tage, dann möglichst jede Woche. Ein Trainer oder eine Trainerin ist für drei bis vier Kletter*innen zuständig. Um eine ausreichende Betreuung zu garantieren sollen - neben dem bereits aktiven Trainer*innen des Vereins - je nach Bedarf weitere Kletterbetreuer*innen ausgebildet werden.

Neben dem Spaß am Klettern, soll allen Teilnehmer*innen verschiedener Leistungsstufen auch ermöglicht werden, an sportlichen Wettbewerben teilzunehmen. Ein angestrebtes Ziel ist die Teilnahme an den Special Olympics world games. Allerdings müsste Klettern dazu international offizielle Sportart werden, so wie es in Deutschland inzwischen der Fall ist.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. Oktober 2022 bis 1. Oktober 2024

Fördersumme:
18.000 Euro

Bewilligungsdatum:
28. September 2022

Kontakt

DAV Sektion Hannover
Peiner Straße 28
30519 Hannover

Telefon: 0511 / 282131
inklusion@alpenverein-hannover.de

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555