WIR MACHEN MIT! Inklusion und Kinderrechte gemeinsam gestalten in Northeim

Inklusion und Kinderrechte stehen im Zentrum des Projekt „WIR MACHEN MIT!“ des Kinderschutzbunds Northeim. Es richtet sich an alle Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren mit und ohne Behinderung und an ihre Familien.

Im Zentrum steht die Entwicklung von Bildungs- und Freizeitangeboten, an denen alle Kinder teilnehmen können. Die Ideen der Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderung werden dabei ausdrücklich berücksichtigt. Jedes Jahr findet dazu eine Planungswerkstatt mit den Kindern statt. Gemeinsam werden dort zum Beispiel kreative Kurse oder Ausflüge geplant.

Außerdem gehört eine jährliche Inklusionswerkstatt zum Projekt. Expert*innen aus sozialen Einrichtungen bringen hier ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern ein, deren Teilhabechancen aus unterschiedlichen Gründen eingeschränkt sind: zum Beispiel wegen Behinderung, mangelnder Deutschkenntnisse oder Armut.

Darüber hinaus organisiert der Kinderschutzbund regelmäßig öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen zum Thema Kinderrechte in Northeim.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Mai 2020 bis 30. April 2025

Fördersumme: 345.000 Euro

Bewilligungsdatum: 18. Dezember 2019

Kontakt

Deutscher Kinderschutzbund KV Northeim e.V.
Entenmarkt 3-4
37154 Northeim

Ansprechpartnerin
Elke Witt

Telefon: 05551-988815

Zum Projekt:

Mehr zum Projekt "WIR MACHEN MIT!"

Eie Frau mit Mundschutz und zwei Mädchen sitzen an einem Tisch und schauen in Lernmaterialien
Eie Frau mit Mundschutz und zwei Mädchen sitzen an einem Tisch und schauen in Lernmaterialien

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555