Kinderkochschule: Gesundes selbst gemacht

Passend zur Weihnachtszeit dürfen leckere Plätzchen natürlich nicht fehlen. Doch in der Kinderkochschule in Duisburg kommen nicht nur Kokosmakronen und Florentiner in den Backofen. Beim Projekt geht es darum, mit Spaß gemeinsam etwas zum Thema gesunde Ernährung zu lernen.

Die Kinderkochschule wurde von Pater Tobias im Rahmen des Projekts LebensWert in Duisburg-Neumühl gestartet. Angesprochen werden damit Kinder und Jugendliche ganz unterschiedlicher Herkunft mit und ohne Behinderung, die aufgrund vielschichtiger Ursachen Unterstützung benötigen. In der Kinderkochschule erfahren sie viel über gesundes Essen und wie man es selbst zubereiten kann. So werden sie in ihrer Entwicklung gefördert und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt.

Mit pädagogischen Fachkräften gehen die Jungen und Mädchen zunächst einkaufen. Dann wird zusammen gekocht und gebacken. Das gemeinsame Essen und das anschließende Aufräumen gehören natürlich auch dazu. Durch das Projekt kommen nicht nur die jungen Teilnehmer*innen, sondern auch ihre Eltern unkompliziert miteinander in Kontakt und können sich im Stadtteil vernetzen.

Die Aktion Mensch unterstützt das Projekt Kinderkochschule in Duisburg mit 290.000 Euro.

Vier Kinder und drei Erwachsene präsentieren ein Blech mit Plätzchen.
Zwei Mädchen und zwei Jungen geben Gewürze in eine Rührschüssel. Im Hintergrund schaut ein Mann zu.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555