Schwimmen inklusiv(e)

Demnächst soll im Nordosten Berlins ein inklusives, barrierefreies Schwimmzentrum entstehen. Dieses Ziel hat sich der Verein „Sportfreunde Berlin 06 e.V.“ mit seinem Projekt „Schwimmen inklusiv(e)“ gesetzt.


Die Umgestaltung der bisherigen Schwimmangebote zu einem inklusiven und offenen Schwimmclub soll sowohl dem Breitensport, als auch dem Leistungssport zugutekommen. Die Angebote reichen von der Vermittlung sicherer Schwimmtechniken bis zur Talentförderung im Rahmen von Jugend-, Freizeit und Leistungssport. Langfristig geplant ist außerdem ein paralympisches Nachwuchszentrum für den Bereich Schwimmsport.


Für die Durchführung der inklusiven Schwimmkurse in einer barrierefreien Schwimmhalle stehen entsprechend geschulte Trainer*innen zur Verfügung. Dank der Unterstützung durch den Behindertensportverband Berlin (BSB) und den Sportclub Lebenshilfe (SCL) kann dabei auf eine langjährige Expertise zurückgegriffen werden. Das Projekt soll den Auftakt bilden für eine vollständige Weiterentwicklung des Vereins in einen inklusiven und barrierefreien Sportverein.

Projektdaten

Projektzeitraum: 5. September 2020 bis 4. September 2024

Fördersumme:36.408 Euro

Bewilligungsdatum: 9. Dezember 2020

Kontakt


Sportfreunde Berlin 06 e.V.
Spiekermannstraße 31a
13189 Berlin

Ansprechpartner

Herr Robert Brichta
https://robert.brichta@sportfreunde-berlin.de
Telefon: 030/47379126

Zum Projekt:

Mehr zu "Schwimmen inklusiv(e)" erfahren

Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.
Eine Grafik mit einem Inklumoji vor türkisfarbenem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555