Inklusives Kulturprojekt

Im Kulturzentrum jubez in Karlsruhe können sich junge Menschen mit und ohne Behinderung kreativ austoben. Der Stadtjugendausschuss in Karlsruhe bietet den Jugendlichen hier jede Menge Möglichkeiten, Kunst, Kultur und Musik gemeinsam zu erleben und zu gestalten.

Im Alltag verbringen Jugendliche mit und ohne Behinderung ihre Freizeit oft noch in getrennten Welten. Der Stadtjugendausschuss in Karlsruhe will das ändern. Sein „Inklusives Jugendkulturprojekt“ eröffnet kreative und inklusive Begegnungsräume für alle jungen Menschen. Dazu gehören Kunst- und Ausstellungsprojekte, eine offene Bühne und ein inklusiver Chor. Auch für den passenden gastronomischen Service ist gesorgt. Das „Thekenteam Comba“ serviert bei Kulturveranstaltungen und auch im Alltagsbetrieb des Kulturzentrums warme Getränke, Cocktails und mehr – selbstverständlich zubereitet und gemixt von einem inklusiven Team. Junge Künstler, Musiker oder Gastro-Mitarbeiter mit Behinderung erhalten die Assistenz, die sie benötigen. So steht einer kreativen Freizeitgestaltung für alle nichts mehr im Weg.

Die Aktion Mensch unterstützt das „Inklusive Kulturprojekt“ des Stadtjugendausschusses Karlsruhe mit 157.144,61 Euro.

Zum Projekt:

Mehr über das inklusive Kulturcafé Comba erfahren

Junge Frau präsentiert ihr selbstgemaltes Bild
Junge Frau, die ein Bild malt, lächelt in die Kamera

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555