Neue inklusive Wohnformen zum selbstbestimmten Leben

Der Verein „Gemeinsam Leben Lernen e.V.“ blickt bereits auf viel Erfahrung als Träger inklusiver Wohngemeinschaften für Menschen mit und ohne Behinderung zurück. In den kommenden Jahren will er neue betreute Wohnmodelle entwickeln und umsetzen, in denen Menschen mit (vorrangig) geistiger Behinderung selbstbestimmt und gemeinsam mit Menschen ohne Behinderung leben können.


Geplant ist unter anderem eine inklusive „Haus- und Hofgemeinschaft" für Singles, Paare und Familien. Außerdem soll in zwei gemeinschaftsorientierten Bauprojekten im Münchener Stadtteil Freiham in Kooperation mit zwei Wohnungsbaugenossenschaften ein selbstbestimmtes und ambulant betreutes Wohnen von Menschen mit Behinderung verwirklicht werden. An den drei verschiedenen Standorten sollen Wohnungen für insgesamt 21 Personen mit Behinderung entstehen.


Gemäß dem Prinzip der Partizipation nehmen an der Planung und Vorbereitung auch potenzielle Bewohner*innen mit und ohne Behinderung sowie Bewohner*innen aus dem Quartier teil.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. April 2020 bis 31. März 2025

Fördersumme: 157.500 Euro

Bewilligungsdatum: 9. Dezember2020

Kontakt


GEMEINSAM LEBEN LERNEN e.V., offene Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Angehörigen im Evang.-Luth. Dekanatsbezirk München
Goethestraße 8
80336 München

Ansprechpartner:

Herr Rudi Sack
https://r.sack@gll-muenchen.de
Telefon:  089/1239905-1

Zum Projekt:

Mehr über die inklusiven Wohnformen erfahren

Ein Mann und eine Frau sitzen auf einem Sofa. Der Mann hat den Arm um die Frau gelegt.
Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.
Ein Mann und eine Frau sitzen auf einem Sofa. Der Mann hat den Arm um die Frau gelegt.
Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555