Vernetzung von inklusiven Freizeitangeboten im Rahmen des BaSiG Programms

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Etablierung inklusiver Begegnungsmöglichkeiten im Freizeitbereich. Bestehende Angebote sollen inklusiver gestaltet und neue Angebote und Kooperationen geschaffen werden.

Den vielfältigen Interessen der Menschen entsprechen vielfältige Angebote. Darunter befinden sich gemeinsame Aktivitäten aus den Bereichen Musik, bildende Kunst, Tanz, Theater, aber auch Ausflüge, kochen und sonstige Weiterbildungsangebote. Ein zentrales Anliegen ist die Befähigung von Menschen mit Assistenzbedarf zur Selbstverwirklichung. Manche Aktivitäten finden zunächst im geschützten Rahmen nur für Menschen mit Assistenzbedarf statt, andere in inklusiven Gruppen.

Durchgeführt wird das Projekt im Rahmen des BaSiG-Projekts des Anthropoi Bundesverbands. Das BaSiG-Projekt erforscht, wie anthroposophische Strukturen zum Gelingen und zur Entwicklung inklusiver Gemeinwesen beitragen können. Auf diese Weise soll ein gesellschaftlicher Wandlungsprozess in Gang kommen. Das langfristige Ziel ist die Verwirklichung sozialer Inklusion auf allen gesellschaftlichen Ebenen.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Juni 2020 bis 31. Mai 2022

Fördersumme: 50.059 Euro

Bewilligungsdatum: 9. Dezember 2030

Kontakt

Christophorus-Gemeinschaft e.V.
Lindenstr. 4
79379 Müllheim

Ansprechpartnerin:

Frau Tine Boldt
https://t.boldt@christophorus-gemeinschaft.de
Telefon: 0497-6311831-100

 

Zum Projekt:

Mehr zum BaSiG Programm" erfahren

Eine Wandergruppe, die in einer grünen, leicht bewaldeten Landschaft einen Hügel hinab auf einen Bauernhof zugeht
Eine Wandergruppe, die in einer grünen, leicht bewaldeten Landschaft einen Hügel hinab auf einen Bauernhof zugeht

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555