Mit Rad und Tat

Hobbyradwerkstatt in Marburg fördert Austausch und Arbeit von Menschen mit und ohne Behinderung.

Das eigene Fahrrad unter fachkundiger Anleitung kostengünstig reparieren – das ist in der Hobbyradwerkstatt der Sozialen Hilfe Marburg e.V. für Menschen mit und ohne Behinderung möglich. Unterstützung erhalten die Hobbytüftler dabei von einer pädagogischen Fachkraft mit Spezialwissen in Fahrradtechnik. Die Werkstatt, die sich unter dem Dach einer umgebauten Sattelei befindet, ist gleichzeitig ein Ort der Begegnung: Hier können Menschen mit und ohne Behinderung nicht nur gemeinsam an den Rädern basteln. Die regelmäßige Zusammenarbeit und der Austausch untereinander vermitteln auch Sicherheit und Vertrauen. Neben festen Arbeitsplätzen bietet die Werkstatt für Menschen mit Behinderung auch die Ausbildung zum ehrenamtlichen Coach an, damit das Wissen später an andere Nutzer weitergegeben werden kann.

Die integrative Hobbyradwerkstatt in Marburg wird im Rahmen der Aktion Mensch-Förderaktion "Miteinander gestalten" mit 4.000 Euro finanziert.

Zum Projekt:

http://www.soziale-hilfe-marburg.de/

Junge Repariert ein Fahrrad
Mitarbeiter und Kinder sitzen auf Bänken vor der Radwerkstatt

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555