Haus KoMeT – Wohnen und individuelle Lebensgestaltung für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen

Einen Lebensraum für körper- und mehrfachbehinderte Menschen schaffen, in dem ihre besonderen Bedürfnisse berücksichtigt und ihre aktive Teilhabe an der Gesellschaft gefördert werden, das ist das Ziel dieses Förderprojekts. „Haus KoMeT“ in Niebüll soll jungen Menschen mit zum Teil schwerer Behinderung ein Zuhause bieten, das sie in einem selbstbestimmten und selbstständigen Leben unterstützt.

Bereits 2016 entstand ein ambulant betreutes Wohnen für zunächst drei, später vier körper- und mehrfachbehinderte junge Menschen. Die dafür genutzte Immobilie ist jedoch nur eingeschränkt barrierefrei und kann zudem den weiteren Bedarf an entsprechendem Wohnraum nicht erfüllen.

Nun soll ein Wohnhaus gebaut werden, das Wohnraum für bis zu elf Klientinnen und Klienten bietet und den speziellen Anforderungen der Bewohner*innen gerecht wird. Im Rahmen des Förderprojekts entstehen im Erdgeschoss acht Einzelzimmer mit eigenem Bad und großzügige Gemeinschaftsräume inklusive Pflegebad sowie ein Raum für Gäste zur Kurzzeitpflege bzw. zum Trainingswohnen.

Projektdaten

Projektzeitraum:

8. Juli 2021 bis 31. Juli 2022

Fördersumme:

200.000 Euro

Bewilligungsdatum:
27. Mai 2021

Kontakt

KoMeT Wohnen gGmbH
Schützenring 26
25899 Niebüll

Ansprechpartner

Moritz Eidner
m.eidner@konduktiver-verein.de

Telefon: 0151/22986364 
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.
Eine Grafik mit zwei Inklumojis auf rötlichem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555