Zuhause mitten in der Gemeinde

Im Haus Drabben im nordrhein-westfälischen Kempen leben 35 Menschen mit unterschiedlichen geistigen und körperlichen Behinderungen in fünf Wohngruppen zusammen. Mit seinen vielfältigen inklusiven Kultur- und Freizeitangeboten ist das Haus zum beliebten Treffpunkt in der ländlichen Gemeinde geworden.

Gemeinsam kochen, lachen, die großen und kleinen Sorgen des Alltags teilen: Im Haus Drabben gestalten Menschen vom Jugend- bis ins Rentenalter ihren Alltag gemeinsam. Jede*r erhält im Haus der Lebenshilfe dabei die nötige individuelle Unterstützung. 

Viel Platz für Freizeitangebote

Ein Gemeinschaftsraum, ein Turn- und ein Töpferzimmer und ein großes Außengelände mit zwei Terrassen bieten viel Platz für Freizeitangebote. Das Haus und seine Bewohner*innen sind eng vernetzt mit anderen Institutionen und Menschen in der Gemeinde. Beim Sommerfest im Haus Drabben sind beispielsweise immer viele Gäste aus dem Ort mit dabei. Umgekehrt ist die Lebenshilfe fester Bestandteil bei anderen Ortsfesten und stellt der Volkshochschule, Karnevals- und Sportvereinen Räume im Haus Drabben zur Verfügung. 

Die Aktion Mensch unterstützt das Haus Drabben der Lebenshilfe im Kreis Viersen mit 10.000 Euro.

Projektzeitraum: 31. Dezember 2020 bis 31. Dezember 2022

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555