Handball wird inklusiv

Die Ahlener Sportgemeinschaft (ASG) setzt auf Inklusion. Menschen mit und ohne Behinderung sollen gemeinsam den Teamsport Handball praktizieren können. Der Verein möchte für alle Sportler*innen eine Umgebung schaffen, in der sie gleichberechtigt an Sportangeboten teilhaben können. 

Zielgruppe des Projekts sind Menschen mit geistiger und auch körperlicher Einschränkung, die bisher keine Möglichkeit hatten, selbstständig in Handballvereinen aktiv zu werden. Die im ASG tätigen Handballtrainer*innen vermitteln ihnen alle erforderlichen sportlichen Fähigkeiten. Pädagogisch begleitet werden die Trainings von Mitarbeiter*innen des Kooperationspartners Freckenhorster Werkstätten.
Neben regelmäßigen Trainings sind auch Turniere und Tage der Inklusion und Begegnung geplant. Langfristiges Ziel ist es, in den Wettkampf mit anderen inklusiven Handballteams im Land treten zu können, um zukünftig eine Liga aufzubauen. Auf diese Weise soll das Thema Inklusion im Regelsport weiter gefestigt werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:
1. September 2021 bis 30. November 2024

Fördersumme:
100.000 Euro

Bewilligungsdatum: 
25. März 2021

Kontakt: 

Ahlener Sportgemeinschaft '93 e.V.
Otto-Schott-Straße 10
59227 Ahlen
Telefon: 02382 84455
E-Mail: info@ahlenersg.de

 

Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555