Geschwisternetzwerk NRW

Das Geschwisterprojekt NRW der Lebenshilfe will die Entwicklung von Geschwisterkindern, Jugendlichen und jungen Erwachsen fördern, die Geschwister mit Behinderung haben. Gleichzeitig macht das Projekt öffentlich auf die besondere Situation der Geschwister von Menschen mit geistiger Behinderung und chronischen Erkrankungen aufmerksam und unterstützt ihre Familien und ihr Umfeld.

Wegen der Corona-Pandemie fand 2020 und 2021 vieles nur virtuell statt. Nun gibt es aber auch wieder viele spannende Fachtagungen und öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen in NRW. Das Netzwerk bietet für Geschwister unter anderem Aktionswochen, kreative Workshops und Möglichkeiten sich (auch online) weiter auszutauschen. 

Auch für Eltern werden Foren, um sich zu vernetzen, und Veranstaltungen zu Themen, die sie bewegen, angeboten. Die Fachveranstaltungen, die das Netzwerk durchführt, richten sich auch an alle Fachkräfte, die Familien mit Kindern mit und ohne Behinderung begleiten. 

Projektdaten

Projektzeitraum: 
1. Dezember 2021 bis 28. Februar 2023

Fördersumme: 
100.000 Euro

Bewilligungsdatum: 
23. Februar 2021

Kontakt: 

Lebenshilfe NRW e.V.
Abtstraße 21
50354 Hürth
Telefon: 02233 / 93245-0
landesverband@lebenshilfe-nrw.de

Fünf  Kinder stehen um einen Tisch, ein Mädchen malt oder schreibt etwas
Fünf  Kinder stehen um einen Tisch, ein Mädchen malt oder schreibt etwas

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555