Fortführung des erfolgreichen Projekts: „Geräusch der Stille"

„Geräusch der Stille“ ist eine Fortsetzung des gleichnamigen Projekts, das im Sommer 2020 nach einer zweijährigen Projektphase endete. Zielgruppe sind hörende und gehörlose Jugendliche zwischen 15 und 20 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund, die erschwerte Ausgangsbedingungen für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben.

Ausgehend von dem Gedanken, dass in jedem Menschen das Potenzial zum freien, beziehungs- und demokratiefähigen Individuum steckt, werden die Jugendlichen dazu angeregt, sich mit dem Thema „Verständigung“ auseinanderzusetzen und jenseits von Sprache eigene Formen zu finden, um sich künstlerisch auszudrücken, etwa durch Tanz und Film.

Die Voraussetzung dafür ist die Schaffung angstfreier Räume, in denen jeder und jede Lust bekommt, sich einzubringen. Alle sollen sich so sicher fühlen, dass Ausprobieren und auch Scheitern Spaß macht. Die Teilnehmenden lernen, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen und Vielfalt als persönlichen Gewinn zu erleben. Gemeinsam werden Theaterproduktionen erarbeitet, die der Öffentlichkeit abschließend bei zwei Aufführungen und einem Theaterfestival präsentiert werden.

Projektdaten

Projektzeitraum:

1. August 2020 bis 31. Juli 2022

Fördersumme:

58.000 Euro

Bewilligungsdatum:

28. Mai 2020

Kontakt

ACT e.V. Führe Regie über Dein Leben!

Sonnenallee 147
12059 Berlin
Telefon: 030 91534775
E-Mail: info@act-berlin.de

 

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn

E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555