Aufbau eines zusätzlichen Gastronomieangebotes „georgs“

Das neue Bistro „georgs“ in Gelsenkirchen soll Menschen mit psychischer Erkrankung und Menschen mit Behinderung eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt bieten. Das Bistro entsteht im Erdgeschoss des neuen „medicos.AufSchalke“-Komplexes.

Das kleine, gemütliche Gastronomiekonzept mit Frühstücksangeboten, Kaffeespezialitäten, Kuchen und kleinen Snacks richtet sich vor allem an die Laufkundschaft und Patient*innen im medizinischen Gebäudekomplex. Betrieben wird das Bistro von der INTZeit-Arbeit gGmbH, einer Tochtergesellschaft des Sozialwerks St. Georg e.V.

Das Ziel der INTZeit-Arbeit gGmbH ist es, dauerhafte Arbeitsplätze für Menschen mit Schwerbehinderung und Assistenzbedarf auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt zu schaffen. Mit dem „Bistro auf Schalke“ hat das Inklusionsunternehmen bereits gute Erfahrungen im Bereich inklusiv betriebener Gastronomie sammeln können. Für Februar 2021 ist nun der Aufbau des neuen Bistros „georgs“ geplant. Gemischte Teams aus Menschen mit und ohne Behinderung werden hier fest angestellt zusammen arbeiten.

Projektdaten

Projektzeitraum: 1. Februar 2021 bis 31. Januar 2026

Fördersumme: 300.000 Euro

Bewilligungsdatum: 9.12.2020

Kontakt

INTZeit-Arbeit gemeinnützige GmbH
Emscherstrasse 41
45891 Gelsenkirchen

Ansprechpartner
Herr Adrian van Eyk
a.vaneyk@sozialwerk-st-georg.de
Telefon: 0209-7004-253

Zum Projekt:

Mehr zum Projekt „georgs“ erfahren

Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.
Eine Grafik mit Inklumojis auf blauem Hintergrund.

Weitere Informationen:

Aktion Mensch

Heinemannstr. 36
53175 Bonn
 
E-Mail: foerderung@aktion-mensch.de
Tel: 0228/2092 - 5555